Sonntag, 19. Oktober 2014

Altkleidersammlung in Haaren

 Aktion Rumpelkammer
Auch dieses Jahr führt die KLJB eine Altkleidersammlung durch. Bitte stellen Sie die Altkleider gut verpackt am Samstag, 25. Oktober 2014, ab 08.30 Uhr sichtbar an den Straßenrand. Altkleidertüten liegen in den Lebensmittelgeschäften Grundmann und Salmen aus.

Freitag, 10. Oktober 2014

Autofahrer flüchtet nach Zusammenstoß mit Fußgängerin

Bad Wünnenberg (ots) - (uk) Die Polizei such den Fahrer eines polnischen Kleinwagens, der am Donnerstagabend in Haaren mit einer Fußgängerin zusammengestoßen war und anschließend seine Fahrt fortgesetzt hatte, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligte nachzukommen. Gegen 19.00 Uhr war eine 21-Jährige Frau mit ihrem freilaufenden Hund auf der Karlstraße in Richtung Graf-Zeppelin-Straße Spazieren gegangen. Etwa 150 Meter vor Erreichen der Graf-Zeppelin-Straße war ihr ein roter Kleinwagen mit polnischem Kennzeichen entgegengekommen. Nach Angaben der jungen Frau fuhr der etwa 35 Jahre alte Fahrer relativ weit links und mit hoher Geschwindigkeit, so dass sie nicht mehr rechtzeitig ausweichen konnte. Das Auto touchierte die Frau mit der linken Fahrzeugfront.
Die Fußgängerin stürzte zu Boden. Der Autofahrer fuhr weiter in Richtung Ortsmitte,ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Die Frau konnte noch selbständig nach Hause zurückgehen. Dort wurde sie von einem Angehörigen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Nach ambulanter Behandlung konnte sie entlassen werden. Zeugen, die Angaben zu dem gesuchten Auto und/oder dem Fahrer machen können, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Radfahrerin rutscht auf nasser Fahrbahn weg ...

... und verletzt sich schwer

Bad Wünnenberg (ots) - (uk) Eine Radfahrerin hat am Donnerstagnachmittag bei einem Alleinunfall in der Nähe von Haaren schwere Verletzungen erlitten, nachdem sie auf der nassen und laubbedeckten Fahrbahn weggerutscht war. Die 64-Jährige Frau war zusammen mit ihrem Ehemann, der ebenfalls Rad fuhr, auf dem kombinierten Geh- und Radweg linksseitig der Helmerner Straße aus Richtung Helmern kommend unterwegs. Gegen 16.15 Uhr hatten beide Radfahrer die Einmündung Via Regia passiert, als die Frau während eines Regenschauers beim Abbremsen auf der durch nasses Laub rutschigen Fahrbahn die Kontrolle über ihr Rad verlor und zu Boden stürzte.
Auch ihr Ehemann (67) war fast zeitgleich ins Rutschen geraten und zu Boden gefallen. Während er gänzlich unverletzt blieb, zog sich die Frau, die keinen Helm getragen hatte, schwere Kopfverletzungen zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Paderborner Krankenhaus gebracht.