Donnerstag, 13. August 2015

Schwester Petra von den "Franziskanerinnen von Reute"

... hielt im Pfarrheim der St.Vitus Kirchengemeinde Haaren einen Vortrag über ihre Tätigkeit in Alto Alegre, Brasilien. Sie ist in Haaren aufgewachsen und seit 5 Jahren in Brasilien mit 2 weiteren Deutschen, einer Indonesierin und 3 brasilianischen Schwestern missionarisch tätig.

Schwester Petra lässt uns an ihren Erfahrungen teilnehmen:
Außer Ihrer Tätigkeit im Projeto Nova Esperanca und mit einem Teilauftrag als Religionslehrerin am Colegio Arariense, ist sie in die Pastoral da Juventude, die kirchliche Jugendarbeit auf Diözesanebene, eingestiegen. Hier berichtet sie von diesem Auftrag als „Assessora Religiosa“ zuarbeiten. Die Zusammenarbeit mit den Jugendlichen und jungen Erwachsenen hat mir sehr viel Freude gemacht.
Einige Wochen später nahmen wir an einem Seminar zum Thema „Gewalt gegen Jugendliche“ teil. Dort kam ich mit dem „Coordenador“ ins Gespräch. So entwickelte sich die Idee, dass ich in der Diözesanleitung als „Assessora Religiosa“ mithelfe.

Ausbildung zur „Assessora"
Was wird von mir als „Assessora Religiosa“ erwartet? So richtig konnte mir niemand darauf antworten, aber ich erhielt irgendwann die Einladung am CIFA teilzunehmen, was bedeutet, „Intensivkurs zur Ausbildung zur Assessora".
Neben den Inhalten, von denen für mich besonders die Geschichte und die Struktur der Pastoral der Jugend und die Rolle der Assessora als Begleiterin der Jugendlichen interessant waren, durfte ich zahlreiche engagierte, junge Erwachsene aus dem ganzen Bundesstaat Maranhäo kennenlernen, die sich mit ganzem Herzen für die Jugendlichen einsetzen.


Aktivitäten in der Diözese

Der Höhepunkt der kommenden drei Jahre ist sicherlich die „Missäo Jovem“, die Jugendmission der Diözese. Etwa hundert Jugendliche aus allen Gemeinden der Diözese machen sich auf den Weg, um eine Woche in einer Gemeinde, in den Stadtteilen, in den Dörfern mit den Menschen zu leben, Jugendliche zu Gebetszeiten einzuladen und Jugendtreffen zu veranstalten.
In dieser Zeit, so hoffe ich, kann ich noch etwas mehr in die Pastoral der Jugend der Diözese Coroata hineinwachsen.
Wer diese Missionsarbeit der Franziskanerinnen unterstützen möchte kann das hier tun:
Kloster Reute
Klostergasse 6
88339 Bad Waldsee
Konto: KSK Bad Waldsee
IBAN: DE43 6505 0110 0062 3247 17
BIC: SOLADES1RVB
Zusatz: Für Brasilien Alto Alegre

Text, Fotos: aus HORIZONTE, Franziskanerinnen von Reute

Keine Kommentare: