Mittwoch, 31. Mai 2017

Dankesworte des Königspaares 2016/17

Liebe Haarener, liebe Schützenfestfreunde aus Nah und Fern
unser Regentschaftsjahr neigt sich nunmehr dem Ende zu und wir blicken auf ein wunderschönes und ereignisreiches Jahr zurück.

Nach dem finalen Schuss im letzten Jahr war die Aufregung zunächst groß, denn es gab viel
zu organisieren. Durch die Unterstützung zahlreicher Freunde, Helfer und unserem
wunderbaren Hofstaat wich die Anspannung jedoch schnell der Vorfreude.
Höhepunkt war natürlich unser Schützenfest, welches uns viele unvergessliche Momente
beschert hat. Beispielhaft möchten wir das gemeinsame „Rudelgucken“ am Samstagabend nennen.
In einem Elfmeterschießen welches spannender kaum sein konnte, unterlagen die Italiener unserer Nationalmannschaft, sodass anschließend ausgelassen unser Schützenfest und den Einzug in das EM-Halbfinale feiern konnten.
Auch die Ausmärsche durch den Ort, bei denen wir viel Zuspruch erhalten haben, sind bleibende Erinnerungen für die wir uns recht herzlich bei allen bedanken möchten.
Einen besonderen Dank möchten wir an unseren Hofstaat richten, mit denen wir das ganze Jahr über herrliche Stunden verbracht haben. Ebenso danken wir unseren Freunden, der Famillie, dem Schützenvorstand, den Schützenbrüdern, den Musiken, der Feuerwehr und allen Freunden und Unterstützern die uns zu jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite standen.
Dem neuen Königspaar wünschen wir ein ebenso schönes und aufregendes Jahr, wie wir es
erleben durften.
Euer Königspaar
Rosi und Josef Renneke

Samstag, 27. Mai 2017

Freiwillige Feuerwehr feiert 90jährigen Geburtstag

Haaren (WV/eb). Von einem solchen Geburtstagsgeschenk wäre wohl jeder Feuerwehrchef begeistert: Ein neues Feuerwehrfahrzeug brachte Bad Wünnenbergs Bürgermeister Christoph Rüther
den Mitgliedern der Feuerwehr Haaren bei deren Feier zum 90jährigen Bestehen der Wehr und
zum 40-jährgen Bestehen der Jugendfeuerwehr mit. Zwar hatte der Bürgermeister zunächst nur
ein Modellauto eingesteckt; doch das Original soll in neun Monaten in Haaren den Dienst antreten.
Einstimmig hat der Rat die Anschaffung eines neuen Einsatzleitfahrzeugs (ELW) für den
Löschzug Haaren beschlossen.
Die Politiker folgten damit der Empfehlung einer Arbeitsgruppe, bestehend aus Mitgliedern der Feuerwehr sowie Verwaltungsmitarbeitern.
Dieses Team hatte im Vorfeld die Anforderungen an ein zukünftiges Fahrzeug zusammengestellt und zusammen mit
Bürgermeister Christoph Rüther zwei Hersteller besucht, um sich vor Ort genau zu informieren.
Das Fahrzeug, das den Zuschlag erhalten hat, wird von der Firma BOS-Mobile Systems aus Haren/ Ems produziert. »Die Verarbeitung ist vorbildlich«, erklärte Feuerwehrleiter Martin Liebing im
Rat.
Es handelt sich um ein Fahrzeug, das sowohl als Einsatzleitfahrzeug als auch als Mann-
schaftstransportfahrzeug eingesetzt werden kann.
Es überschreitet nicht das Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen und kann so auch von Inhabern des Führerscheins der Klasse B gefahren werden.
Ein weiterer Vorteil ist die gute Beleuchtung außerhalb des Wagens, die die Sicherheit während des Einsatzes gewährleistet.
Das neue Fahrzeug ist bestellt, mit einer Auslieferung wird im ersten Quartal 2018 gerechnet.
Der Wagen löst das jetzige Trägerfahrzeug ab, das 1994 in Dienst genommen wurde und Mängel aufweist.
Mit einem Festgottesdienst hatten die Jubiläumsfeierlichkeiten begonnen. Anschließend ging es im Festzug zum Feuerwehrgerätehaus. Feuerwehrchef Jörg Stratmann schilderte die Entwicklung
der Wehr und erinnerte an herausragende Ereignisse. Bildete in den Anfangsjahren die Brandbekämpfung den Schwerpunkt, änderte sich das, als 1972 die Autobahn 44 und 1983 auch die Autobahn 33 hinzukamen.
Heute betreut die Wehr 35 Kilometer Autobahn. »Wir sind heute bei einer Einsatzzahl von 100 pro Jahr«, sagte Jörg Stratmann. Hinzu kommen Dienstabende, Schulungen und Lehrgänge.
Vor 40 Jahren wurde die Jugendfeuerwehr gegründet. 18 Kinder und Jugendliche im Alter von
zwölf bis 16 Jahren gehören ihr an.
Insgesamt kamen bisher 43 Kameraden aus dieser Talentschmiede zur Wehr.
Ort des Geschehens

Bei dem schönen Wetter benötigte man die Tische in der Halle fast nicht

Schauübunng der Jugendfeuerwehr

Die Bad Wünnenberger 32m-Drehleiter

Stillleben

Schauübung der Feuerwehr

 
Hier übt die die nächste Generation

Quelle: Westfälisches Volksblatt v. 27.5.2017, Fotos: R.Uhl

Samstag, 20. Mai 2017

Zaun beschädigt und weggefahren

Am Freitagmorgen oder Mittag wurde ein schmiedeeiserner Zaun im Wohngebiet "Hinter den Zäunen" beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Stelle. Wer Angaben zu einem ebenfalls beschädigten Fahrzeug machen kann oder etwas gesehen hat, kann sich bei H. v. Overbeke melden. 

Montag, 15. Mai 2017

„Paderborner Land“


Eine kulinarische Reise für Gaumen & Geist

Verführerisch leckere Gaumenfreuden
Es ist nun endlich soweit. Der Kreislandfrauenverband Paderborn-Büren stellt der Öffentlichkeit sein mit Spannung erwartetes Kochbuch „Paderborner Land“ vor. Mit dem Buchtitel „Eine kulinarische Reise für Gaumen und Geist “ ist es dem Autorenteam des Landfrauenverbandes gelungen, ein besonderes Kochbuch mit Blick auf den Heimatkreis herauszugeben.
Die rund 140 ausgewählten Landfrauenrezepte aus der heimischen Küche inspirieren zum Nachkochen und zeigen, wie regionale Produkte saisonal frisch, verführerisch lecker und vor allem auch alltagstauglich zubereitet werden. Der Leser findet von Hauptgerichten über Nachspeisen und Getränken bis hin zu Kuchen und Torten vieles was das Herz begehrt.
In ihrem Werk, welches mit dem Limosa Buchverlag produziert wurde, präsentieren die Landfrauen des Kreises Paderborn eine raffinierte Komposition aus ihren Lieblingsrezepten und verraten mit unterhaltsamen Informationen, Gedichten und Fotos was unser Heimatkreis prägt und was er an kulturellen und touristischen Besonderheiten zu bieten hat.
Insider Tipps verraten eine Auswahl bezaubernder Örtlichkeiten, Bauernhofcafés und Ausflugslokale aus allen zehn Stadtgebieten im Kreis Paderborn. Auch das Stadtgebiet Bad Wünnenberg, mit den Ortsteilen Haaren, Helmern, Fürstenberg, Bad Wünnenberg, Leiberg und Bleiwäsche sind mit Fotos und Rezepten vertreten.

! Tipp: Ein ideales Geschenk mit einem Gruß aus der Heimat !

Erhältlich ist das Kochbuch für 19,90 € bei allen Ortslandfrauen und Geschäften im Ort.

Nachrichten und Hinweise aus dem Pfarrbrief

Pfarrnachrichten 15-28.5.2017

11.6.2017 Kommunionskinderwallfahrt der Jahre 2016 und 2017 auf den Schützenplatz in Paderborn

28.5.2017 Weihe der neuen Königskette des Schützenvereins in der Messfeier am Sonntag

KFD-Haaren

17.5.2017 um 19:00 Uhr Maiandacht

21.5.2017 15:00 Uhr Verabschiedung von Pfarrer Droste in Bad Wünnenberg

23.5.2017 13:00 Wallfahrt nach Dahlhausen

28.5.2017 Maiandacht

20.-25.6.2017 Fahrt in den Pfälzer Wald: Bitte Anzahlung von 100,- Euro überweisen

28.5.2017 Anmeldeschluß zur Fahrt nach Paderborn zur Austellung "Das Wunder von Rom" am 10.8.2017


23.5.2017 Annahmeschluß für die nächsten Pfarrnachrichten

Infoveranstaltung zur IKEK Arbeitsgruppe Haaren


 Am 15.5. trafen sich ca. 20 interessierte Haarener in der Gaststätte "Fischereck" auf Einladung des Ortsvorstehers Norbert Münster um über mögliche Projekte zum IKEK zu beraten die für eine Durchführung in Frage kommen könnten. Weitere Vorschläge sind an den Ortsvorsteher zu melden.
Die ersten Projektvorschläge werden in Kürze hier im Blog vorgestellt
Die nächsten Schritte

    Dorfrundgänge
    17. Mai 2017 in Haaren

    Dorfwerkstätten
    Die Dorfwerkstätten finden unter Beteiligung der Bürger statt. Insgesamt gibt es drei Veranstaltungen, bei denen mehrere Stadtteile zusammen kommen. Allerdings arbeiten die Stadtteile vor Ort für sich.


    Bleiwäsche und Leiberg: Mittwoch, 7. Juni 2017, Gasthof Kaiser, Leiberg, Start: 18:30 Uhr

    Haaren, Helmern und Elisenhof: Mittwoch, 14. Juni 2017, Grundschule Haaren/Helmern, Kirchweg 7, Start: 18:30 Uhr

    Fürstenberg und Bad Wünnenberg: Donnerstag, 22. Juni 2017, Spanckenhof (Leiberger Str. 10), Bad Wünnenberg, Start: 18:30 Uhr

Tennis-Schnuppertraining in Haaren

Ab dem 10. Juni bietet der Tennisverein Haaren samstags Tennistraining mit einem ausgebildeten Trainer an. 
Schnuppertraining 2016

Willkommen sind sowohl Tennisanfänger als auch Spieler, die bereits vor einigen Jahren gespielt haben und dem Tennissport wieder nachgehen möchten.
Die Kosten für eine Stunde pro Teilnehmer belaufen sich auf ca. 3-4 Euro. Gern könnt ihr euch auch als Clique anmelden.
Zur Anmeldung oder bei weiteren Fragen meldet euch gern bei
Ricarda Stratmann 02957/1242
Wir freuen uns auf euch

Mittwoch, 10. Mai 2017

Gesprächsrunde zum Thema IKEK

Das Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept kann auch für Haaren Möglichkeiten bieten unseren Ort für uns zu gestalten.
Der Weg dahin ist aber ganz besonders von der Mitarbeit der Bevölkerung geprägt.
Um Möglichkeiten vorzustellen und vielleicht auch erste Gedanken zu Projekten zu entwickeln lädt der Ortsvorsteher von Haaren am Mo., 15.05.2017, ab 18.30 Uhr in den Gasthof „Fischereck“ ein.
Jeder ist herzlich eingeladen.

Norbert Münster
Ortsvorsteher

Bayer Uerdingen Pokal JSG Stadt Bad Wünnenberg

Als Jugendspielgemeinschaft der Stadt Bad Wünnenberg, wollen wir mit vier Mannschaften im Alter von 9-17 Jahren an einem internationalen Fußballturnier teilnehmen. Hier können sich die Jugendlichen mit anderen internationalen Mannschaften messen und diese kennenlernen. Um die Teilnahme für alle Jugendliche zu ermöglichen, suchen wir Unterstützer, um den Eigenbeitrag der Teilnehmer möglichst gering zu halten.

Folgend der Link zum Projekt: http://vb-bbs.viele-schaffen-mehr.de/jsgbadwuennenberg

Wir freuen uns auf viele Unterstützer.

Montag, 8. Mai 2017

Bei Alleinunfall schwer verletzt

 Bei Alleinunfall schwer verletztBüren (ots) - (mb) Auf der L754 (Haarener Straße) ist am Montag
ein 25-jähriger Autofahrer verunglückt.

Der junge Mann fuhr gegen 12.15 Uhr mit einem Golf Kombi in
Richtung Haaren. Laut ersten Ermittlungen war er kurz abgelenkt und
geriet dabei auf die rechte Bankette. Beim Gegenlenken verlor der
Fahrer die Kontrolle und driftete nach links. Der Wagen kam von der
Straße ab und prallte gegen einen Baum. Auf der rechten Seite liegend
kam der Golf zu Stillstand. Der schwer verletzte Fahrer wurde mit
einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht. Die
Straße musste bis 14.15 Uhr gesperrt werden.

Sonntag, 7. Mai 2017

Kath. Pfarrgemeinde St.Vitus Haaren

Der aktuelle Pfarrbrief ist eingestellt   HIER

Ebenso gibt es Fotos der Erstkommunion 2017 und der Firmung 2017

Donnerstag, 4. Mai 2017

Jubiläum der Feuerwehr Haaren

Allen Grund zum Feiern haben der Löschzug und die Jugendfeuerwehr Haaren. Mit einem Jubiläumsfest für die ganze Familie werden das 90-jährige Bestehen des Löschzugs und das 40-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr am Donnerstag, den 25. Mai 2017 ab 11.30 Uhr gefeiert. Am Feuerwehr-Gerätehaus im Kirchweg öffnen die Kameraden für einen Tag die Türen und geben einen kleinen Einblick in den „Alltag“ und auch die Anforderungen, die eine Mitgliedschaft in der Feuerwehr mit sich bringt. Leckere Köstlichkeiten vom Grill, Kaffee und Kuchen und Aktivitäten für die kleineren Besucher bieten Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie.

Unter der Leitung von Jugendfeuerwehrwart Robin Henke wird die Jugendfeuerwehr gegen 14:30 Uhr eine Brandübung im Kirchweg vorführen. Auch die aktive Wehr zeigt ihr Geschick bei einem technischen Rettungseinsatz nach einem simulierten Verkehrsunfall. Wie wichtig solche Übungen für beide Abteilungen sind, zeigen die Einsatzzahlen der letzten Jahre: Etwa einhundert Mal wird der Löschzug Haaren um die Löschzugführer Jörg Stratmann und Christopher Klute pro Jahr zu verschiedensten Einsätzen gerufen. Knapp jeder dritte Einsatz führte die Kameraden 2016 auf eine der beiden Autobahnen A33 oder A44. Von den heute aktiven 43 Kameraden hat nahezu jeder die Jugendfeuerwehr durchlaufen. Diese ist in Haaren mit derzeit 15 Mädchen und Jungen sehr gut besetzt und sichert somit auch in Zukunft eine personell gut aufgestellte aktive Einheit.

Büchereiführerschein für Kinder

der Kitas „Sterntaler“, „Zauberland“ und „Schöne Aussicht“
Die Kinder mehrerer Kindertageseinrichtungen aus dem Stadtgebiet sind nun stolze Besitzer  von „Bibfit“ – dem Büchereiführerschein für Kitas. Das Projekt wendet sich an Kinder im Vorschulalter. Ziel des Projekts ist unter anderem, dass die Kinder noch vor der Einschulung eine Bücherei kennen lernen und vorgelesene Texte verstehen können. Im Vordergrund stehen die Freude am Vorlesen, am Spielen mit Buchstaben sowie der Spaß am Erkunden und Stöbern in der Bücherei.

Im Rahmen der Aktion besuchten die Erzieherinnen aus den Kindergärten „Sterntaler“ und „Zauberland“ aus Haaren im Verbund mit den Kindern, die im Sommer eingeschult werden, dreimal die kath. öffentliche Bücherei in Bad Wünnenberg.  Die Strecke wurde mit dem Linienbus bewältigt, was bei den Kindern bereits für viel Freude sorgte. Beim ersten Besuch wurden die Kinder nach dem netten Empfang durch die Mitarbeiterinnen durch die Bücherei geführt. Ihnen wurde die Räumlichkeiten mit den vielen verschiedenen Büchern gezeigt und erklärt, dass es unterschiedliche Genres gibt. Die Kinder durften sich Bücher ausleihen, die Eltern oder Geschwister sollten zu Hause das Buch vorlesen, sodass die Kinder in der nächsten Woche den Inhalt des Buches kannten.

Bei den weiteren Besuchen wurde unter anderem ein Tischtheater vorgeführt, was begeistert angeschaut wurde. Zudem sollten die Kinder aufmerksam einer Geschichte zuhören, sodass Fehler in der Geschichte entdeckt werden konnten. Am Anschluss an den letzten Ausflug in die Bücherei wurde für die erfolgreiche Teilnahme der Büchereiführerschein verliehen, der stolz mit nach Hause genommen wurde.

Auch der Kindergarten „Schöne Aussicht“ aus Bad Wünnenberg absolvierte mit 16 Kindern im Alter von fünf und sechs Jahren den Büchereiführerschein. Sie waren ebenfalls dreimal vor Ort in der Bücherei in Bad Wünnenberg und erhielten die gleichen Informationen wie die Kindergärten aus Haaren.  Auch freuten sie sich nach einem erfolgreichen Bücherei-Quiz über ihre Urkunden.

Die Kindergärten aus Haaren und Bad Wünnenberg bedanken sich bei den Mitarbeiterinnen der Bücherei Bad Wünnenberg für ihr Engagement und für den liebevollen Umgang mit den Kindern.

100. Geburtstag von Therese Ernst aus Haaren

„Ich lasse heute alles auf mich zukommen und nehme es so, wie es ist“, erklärte Therese Ernst an ihrem 100. Geburtstag auf die Frage, ob sie an diesem großen Tag aufgeregt sei. Gebürtig kommt die Seniorin aus Büren-Ahden, lebt aber mittlerweile seit fünf Jahren im Haus „Emma Rose“ in Haaren, in dem sie sich sehr wohlfühlt und dort auch ihren 100. Geburtstag feierte. „Ich habe heute ein wenig länger geschlafen, weil es bestimmt ein aufregender Tag wird“, erzählte Therese Ernst Bad Wünnenbergs Bürgermeister Christoph Rüther, der gemeinsam mit Norbert Münster, Ortsvorsteher aus Haaren, Stephanie Neumann, Fachbereichsleitung im Caritasverband Büren und Heinz-Josef Krois, Pflegedienstleitung im Haus „Emma Rose“, zu den ersten Gratulanten an diesem Festtag gehörte. Auch die Tochter von Therese Ernst war schon vor einigen Tagen aus Berlin angereist, um den großen Tag gemeinsam mit ihrer Mutter und vielen Besuchern zu feiern. 

Ortsvorsteher Norbert Münster (l.), Stephanie Neumann (Fachbereitsleitung Caritasverband Büren, 2.v.r.), Bürgermeister Christoph Rüther (r.) gratulierten Therese Ernst (2.v.l.) zu ihrem 100. Geburtstag.
 

Dienstag, 2. Mai 2017

Familien-Radtour des Rot-Weiss Haaren

Am 14. Mai freut sich die Breitensportabteilung des Sportvereins Rot Weiss Haaren auf viele große und kleine Radler. Los geht`s um 11.30 Uhr auf dem Schulhof der Haarener Grundschule. Die familienfreundliche Strecke ist gut zu bewältigen (auch mit Cruisern für die ganz Kleinen) und wird individuell gestaltet, so dass jeder gut mitkommt. Nach der Fahrt rund um Haaren kehren wir am Sportplatz ein, wo wir uns erstmal stärken. Es gibt kühle Getränke, Kaffee, Kuchen und Gegrilltes. Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung bei Markus & Martina Wierzchula (Tel. 444, m.wierzchula@t-online.de) bis zum 12.05.2017. Eine Mitgliedschaft im Sportverein ist kein Muss. Wir wünschen uns allerdings, dass alle Radler Helme tragen.
 
Wir freuen uns auf Euch!
Martina, Markus und Marion