Montag, 4. Dezember 2017

Jahreshauptversammlung der Landfrauen

am 3. November trafen sich die Haarner Landfrauen zur Jahreshauptversammlung im kleinen Saal des Dorfgemeinschaftshauses.
Hier  konnte die Vorsitzende Susanne Mönnikes an diesem Abend 110 Landfrauen begrüßen.

Der Abend stand unter dem Motto:
„Zünftig wird´s – Wir laden ein zum Bayrischen Abend mit Brotzeit und Wies´n-Schmankerl.“

Ob süße Mehlspeise oder herzhafte Spezialitäten – sie präsentierten die traditionellen Klassiker mal anders.

-  Mia gfrei uns af di! –




 Als Gastredner, diesmal als Unterhaltungsshow, hatte man "Maria Schupp und ihr Puppenschuppen" aus Diepholz eingeladen, die mit ihrem "Puppenopa und - Ich glaube, mein Schwein pfeift!-" auf Haarener Platt die Landfrauen etwas aufs Korn nahm und erheiterte. Dafür musste sie nach Anleitung aus den Übersetzungen von Alfred Vossmann das Haarener Platt erlernen.

Beim offiziellen Teil standen Kassenbericht, Jahresrückblick und eine Vorschau auf die kommenden Veranstaltungen via Power-Point, und Vorstandswahlen auf dem Programm.
Ebenso wurden die Frauen vor den Wahldurchgängen auf die Satzungsänderungen der Landfrauen aufmerksam gemacht.
Nach 12 Jahren legte Susanne Mönnikes den Vorsitz der Haarener Landfrauen in die Hände von Nicole Schulte, die von nun an den 199-Frauen-starken Verein führt.

Monika Suren und Susanne Mönnikes wurden als Stellvertreter gewählt. Elisabeth Leniger-Lücking bestätigte man als Kassiererin in ihrem Amt. Als neue Schriftführerin wählte man Michaela Prior. Die Mitglieder gaben Susanne Brockmeier, Cony Henke, Sarah Almer und Marianne Schmidt als Delegierte ihre Stimmen.

Der neue Vorstand freut sich nun auf vier weitere, schöne und kreative Jahre.

von Links: Sarah Almer, Marianne Schmidt, Monika Suren, Susanne Mönnikes, Nicole Schulte (1. Vorsitzende) Elisabeth Leniger-Lücking, Kornelia Henke, Susanne Brockmeier, Michaela Prior.

Keine Kommentare: