Sonntag, 31. Dezember 2017

Haaren Online wünscht alles Gute für das neue Jahr 2018!

Das Redaktionsteam wünscht allen Lesern der Haarener Online-News alles Gute, Glück und Gesundheit für das kommende Jahr 2018 und natürlich allen einen guten Rutsch!

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Wanderung zum Jahresende 2017

Auch in diesem Jahr möchte der Heimat- und Verkehrsverein Haaren eine Wanderung zum Jahresende anbieten.
Am Sa., 30.12. geht es um 14.15 Uhr an der Volksbank los. Wir wandern gemütlich durch Feld und Flur und werden bei Glühwein und Kinderpunsch die Wanderung in der Mühle ausklingen lassen.

Dienstag, 19. Dezember 2017

„Wir warten auf's Christkind“.

An Heiligabend veranstaltet die KLJB Haaren wieder die Aktion „Wir warten auf's Christkind“. Bereits ab 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr  sind alle Kinder im Pfarrheim herzlich willkommen. Kostenbeitrag: 3,50 EUR. Ab 15.00 Uhr lädt der Familienkreis sowie der Pfarrgemeinderat herzlich zu einer Krippenfeier in die St. Vitus Kirche ein.

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Weihnachtsparty Haaren 2017

„Coming home for Christmas“ ist das Motto der bereits zur Tradition gewordenen Weihnachtsparty in Haaren. Um den ersten Feiertag ausklingen zu lassen, haben die Veranstalter keine Kosten und Mühen gescheut, um die Schützenhalle in ein weihnachtliches Licht zu verwandeln. Bekannte Fetenklassiker sowie die Hits des Jahres 2017 werden vom bekannten DJ-Team in Szene gesetzt. Von einer „Stillen Nacht“ kann daher keine Rede sein. Einlass ist am 25.12.2017 ab 20:00 Uhr, nur mit gültigem Personalausweis  ab 16 Jahren.

Montag, 11. Dezember 2017

Waldschwimmbad:

Informationen zu Öffnungszeiten im Dezember und Januar
Aufgrund von Grundreinigungs- und Sanierungsarbeiten bleibt das Waldschwimmbad der Stadt Bad Wünnenberg in der Zeit von Montag, 11. Dezember 2017, bis einschließlich Montag, 25. Dezember 2017, geschlossen. Erster Öffnungstag nach den Arbeiten ist Dienstag, 26. Dezember 2017 (2. Weihnachtsfeiertag). An diesem Tag hat das Bad von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Ab dem 27. Dezember gelten die bekannten Öffnungszeiten der Wintersaison. Zusätzlich ist das Bad bis zum Ende der Ferien einschließlich Freitag, 5. Januar 2018, auch vormittags geöffnet. In der Zeit zwischen den Jahren bleibt das Schwimmbad lediglich am Montag, 1. Januar 2018, (Neujahr) geschlossen. Nähere Informationen sind im Schwimmbad unter der Telefonnummer 02953/340 erhältlich und auf der städtischen Homepage www.bad-wuennenberg.de hinterlegt.

Vectoring-Ausbau in Bad Wünnenberg hat begonnen

Der Startschuss für den Vectoring-Ausbau in Bad Wünnenberg ist Anfang November gefallen. Die Telekom begann mit den Arbeiten zum Ausbau von schnellen Internetanschlüssen in Haaren. Der Konzern wird vor Ort zwölf Multifunktionsgehäuse neu aufstellen oder die vorhandenen mit modernster Technik ausstatten. Dadurch werden rund 1.300 Haushalte in Haaren Vectoring-fähig. Im Anschluss geht es im Vorwahlbereich 02953 von Bad Wünnenberg weiter. Bis zum Jahresende wird ein Großteil der rund 5.000 Haushalte in den Vorwahlbereichen 02953 und 02957 auf das schnelle Internet zurückgreifen können. Bis Ende Februar 2018 werden die Arbeiten auch in den Außenbereichen und sowie in Helmern, wo der Ausbau aufgrund einer Förderbestimmung erst Anfang des Jahres 2018 erfolgen kann, abgeschlossen sein.
Der Vectoring-Ausbau hat begonnen, zur Freude von Peter Leichter, Gerd Frericks (beide Stadt Bad Wünnenberg) sowie Gregor Vos (Telekom, v.l.)

Dank der Vectoring-Technik wird die Brandbreite in Zukunft 100 Mbit beim Download und 40 Mbit beim Upload betragen. Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen im Internet und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Die Telekom plant mit der Einführung von Super-Vectoring bereits den nächsten Entwicklungsschritt. Künftig können so die möglichen Bandbreiten auf bis zu 250 MBit/s gesteigert werden.

„Ich freue mich, dass die Arbeiten in Bad Wünnenberg nun starten“, sagt Christoph Rüther, Bürgermeister der Stadt Bad Wünnenberg. „Schnelle Internetverbindungen sind aus dem Leben unserer Bürgerinnen und Bürger nicht mehr wegzudenken – privat und geschäftlich. Sie sind ein wichtiger Standortvorteil.“ Alexander Kruppa, Regio Manager der Deutsche Telekom, ergänzt: „Die Planungen sind abgeschlossen, jetzt wird gegraben. Wir werden die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich halten. Wir gehen immer in überschaubaren Bauabschnitten voran.“

Sobald der Ausbau in den Orten fertig gestellt ist, wird die Telekom die Bürger über die neuen Möglichkeiten der Internetnutzung informieren. Bürger, die sich für die Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife interessieren, finden Kontaktadressen auf der städtischen Homepage www.bad-wuennenberg.de. Von dem Breitbandausbau können übrigens auch die Kunden anderer Anbieter profitieren, wenn der Anbieter entsprechende Kapazitäten bei der Telekom einkauft.

Stadtverwaltung Bad Wünnenberg zwischen den Jahren geschlossen

Das Rathaus der Stadt Bad Wünnenberg in Fürstenberg bleibt an den drei Werktagen zwischen Weihnachten und Neujahr zugunsten von Strom- und Gaseinsparungen geschlossen. Letzter Öffnungstag vor den Feiertagen ist Freitag, 22. Dezember. Im neuen Jahr öffnet die Stadtverwaltung am Dienstag, 2. Januar 2018, zu den regulären Öffnungszeiten. Die Jobcenter-Außenstelle des Kreises Paderborn im Rathaus hat in diesem Zeitraum ebenfalls nicht geöffnet.
Im Notfall ist die Kreisfeuerwehrzentrale in ständiger Rufbereitschaft unter der Telefonnummer 02955/76760 zu erreichen. Der Notdienst der Stadtverwaltung kann zu den üblichen Öffnungszeiten unter der Telefonnummer 02953 / 709 89 kontaktiert werden.

Konzessionsvertrag für Erdgas unterzeichnet

Ein wichtiger Schritt in die Energiezukunft: Die Stadt Bad Wünnenberg hat jetzt einen neuen, langfristigen Erdgaskonzessionsvertrag mit Westfalen Weser Netz als regionalem Netzbetreiber abgeschlossen. Die Netzgesellschaft gehört zur Westfalen Weser Energie-Gruppe, an der insgesamt 52 Kommunen und Kreise der Region beteiligt sind, darunter auch die Stadt im südlichen Kreis Paderborn. Bad Wünnenbergs Rat hatte auf Basis eines transparenten Vergabeverfahrens einstimmig entschieden, die Konzession an den regionalen Energiedienstleister zu vergeben. Damit kann die jahrelang bewährte Zusammenarbeit gerade im Zeichen der Kommunalisierung des Unternehmens fortgesetzt werden.

Bei der Unterzeichnung betonte Bad Wünnenbergs Bürgermeister Christoph Rüther die Vorteile der Partnerschaft mit dem Regionalversorger: „Durch die Zusammenarbeit mit der Westfalen Weser Netz GmbH ist eine zuverlässige und sichere Versorgung gewährleistet. Das gut ausgebaute Netz und die bewährte Kompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind weitere Pluspunkte, die für den kommunalen Netzbetreiber sprechen.“ Bei den Planungen anstehender Bauvorhaben stehen persönliche Ansprechpartner auf kurzem Wege zur Verfügung. „Der direkte Draht zur Betriebsstelle von Westfalen Weser Netz hier in der Stadt und die partnerschaftliche Zusammenarbeit sind für uns und die Bürgerinnen und Bürger sehr wertvoll. Hiervon werden sie auch in Zukunft weiter profitieren.“

Der Verantwortung bewusst
Andreas Speith, Geschäftsführer der Westfalen Weser Netz GmbH, zeigte sich erfreut, dass sein Unternehmen weiter im Raum Bad Wünnenberg tätig sein wird. „Gerade als kommunales Unternehmen sind wir uns der damit verbundenen Verantwortung bewusst. Wir danken für das große Vertrauen, das uns entgegengebracht wird. Das spiegelt auch die bisher schon sehr gute und enge Zusammenarbeit mit der Stadt wider. Mit berechtigtem Selbstbewusstsein können wir sagen, dass wir hier wie im gesamten Erdgasnetzgebiet von Westfalen Weser Netz einen extrem hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandard haben“, so Speith.

Erdgaskonzessionsverträge gewährleisten für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die Industrie- und Gewerbebetriebe einen sicheren, kundenorientierten, effizienten und umweltverträglichen Betrieb des Erdgasversorgungsnetzes. Weiterhin regeln die Verträge die Nutzung öffentlicher Grundstücke und Wege zur Errichtung und Instandhaltung der Versorgungsnetze. Die Stadt Bad Wünnenberg erhält von dem heimischen Netzbetreiber die gesetzlich höchstzulässige Konzessionsabgabe. Das Erdgasnetz in umfasst auf einer Stadtfläche von über 160 km² rund 133 Kilometer Hoch- und Mitteldruckleitungen mit rund 2000 Hausanschlüssen.


Freude über die Vertragsunterzeichnung: Bad Wünnenbergs Bürgermeister Christoph Rüther und Andreas Speith, Geschäftsführer Westfalen Weser Netz GmbH (vorne, v.l.), mit Christoph Wittler (Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters) und Michael Wippermann (Leiter der Regionalbereiche bei der Westfalen Weser Netz GmbH, hinten, v.l.).

Weihnachten im Schuhkarton: Sterntaler-Kinder aktiv

Der Kindergarten „Sterntaler“ hat  sich an der caritativen Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ beteiligt. Bereits im Vorfeld lagen Flyer in den Räumlichkeiten aus, damit Familien sich einbringen konnten. Ihre Spenden wurden in einem Korb im Kindergarten gesammelt, bis die Schuhkartons für benachteiligte Kinder auf der ganzen Welt in den Gruppen gepackt wurden. Die Kinder hörten gespannt zu, als die Erzieherinnen erklärten, für wen diese Geschenke gepackt werden. Es kamen viele Fragen auf, da es für manch einen unbegreiflich war, dass es Kinder gibt, die Weihnachten ohne Geschenke auskommen müssen. Im Zusammenhang mit dem St. Martins-Fest wurde das „Teilen“ thematisiert und die Kinder waren stolz, dass sie mit ihren Geschenken Gleichaltrigen eine Freude machen können. Als die Schuhkartons fertig gepackt waren, brachten die Kinder sie zur Sammelstelle, der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten in Haaren, und überreichten den Mitarbeitern vor Ort stolz die Pakete.

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Der Nikolaus war da

Er hat den Haarener Bürger ein Geschenk von Landrat Müller mitgebracht.
Die etzten 5 beantragten Windkraftanlagen am Hirschweg sind jetzt abgelehnt. Nach einem erneuten Ablehnungsgesuch und Einwand der "Gemeinschaft für Naturschutz im Bürener Land"im Jahr 2016 wurden die letzten 5 von 9 Anlagen abgelehnt. 2 WKAs sind noch vor dem Gültigwerden des Flächennutzungsplans schnell gebaut worden 2 wurden vom Investor selbst zurückgenommen..
Die im Bad Wünnenberger Oberfeld geplanten Anlagen wurden schon im November zurückgenommen.

Mittwoch, 6. Dezember 2017

KFD-Haaren

Der Fatimarosenkranz wird am Montag, 11.12. um 16.00
Uhr in der Kapelle des Emma Rose Heimes gebetet.

Am 07. und 08. Dez. ist die Zwei-Tagesfahrt nach Bremen.
Abfahrt um 8.00 Uhr ab Dr. Ricken Str. Bitte die
Fahrtkosten bis zum 04.12. auf das Fahrtenkonto der KFD
bei der Volksbank BIC: GENODEM1BUS IBAN:
DE51472616030351334602 überweisen.

Mittwoch, den 13.12. um 12.00 Uhr ab Dr. Ricken Str.
Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Hattingen.

Sonntag 07. Januar um 14.00 Uhr ab Dr. Ricken Str. Fahrt
zum Theater nach Thüle. Es wird der Meisterboxer
gespielt.

Wir planen für Sonntag, den 4. März 2018 eine Fahrt nach
Hamburg zur Nachmittagsvorstellung der Musicals "König
der Löwen", Mary Poppins", oder Aladdin".
(Evtl. eignet sich diese Veranstaltung als
Weihnachtsgeschenk) Wegen der Kartenvorbestellung
bitte ich um baldige Anmeldung.
Anmeldungen für alle Fahrten bei Marlies Schmidt Tel.
1236 oder Rita Schmidt Tel. 375.

Gemeinsam für die Region

Volksbank spendet 13.250 Euro für Vereine in Haaren und Helmern
 Haaren. Eine stolze Summe für die Dorfgemeinschaft: 25 Vereine und soziale Einrichtungen aus Haaren und Helmern freuen sich über eine 13.250-Euro-Spende von der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten. Mit den Zuwendungen werden gemeinnützige, soziale und kulturelle Projekte gefördert, wobei die Volksbank besonders die Jugendarbeit im Blick hat. „Die zahlreichen ehrenamtlichen Projekte tragen dazu bei, die Dorfgemeinschaften in der Region zu festigen und zu beleben“, freut sich Marktgebietsleiter Benedikt Stiewe, der über 50 ehrenamtlich Aktive in der Volksbank in Haaren begrüßte.
Die Volksbank fördert mit ihren Spenden die unterschiedlichsten Projekte, die allerdings eines gemeinsam haben – Lebensqualität in der Region zu sichern und weiter zu entwickeln: „Der unermüdliche Einsatz der Ehrenamtlichen ist wichtig. Um die wachsenden Herausforderungen zu meistern, brauchen die Verantwortlichen in den Vereinen unsere Unterstützung“, betont Benedikt Stiewe.

Dazu gehört auch eine Crowdfunding-Initiative, die der Tennisverein Rot-Weiß Haaren erst vor kurzem erfolgreich abschließen konnte. Hier sind noch einmal 2.276 Euro für neue Bänke am Tennisheim zusammen gekommen.
Die genossenschaftliche Spendenplattform "viele-schaffen-mehr" wird von den Vereinen in der Region und ihren Unterstützern weiterhin fleißig genutzt: Seit dem Start im Mai 2016 sind so bereits fast 106.000 Euro für 26 Initiativen gesammelt worden. Darüber hinaus spendete die Bank in der Region in diesem Jahr an ehrenamtliche Projekte und Initiativen über 185.000 Euro. Neue ehrenamtliche Projektideen sind bei der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten immer willkommen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter vb-bbs.viele-schaffen-mehr.de.


Eine stolze Spende für die Dorfgemeinschaft: Darüber freuen sich Marktgebietsleiter Benedikt Stiewe, Hubertus Kappius (Tambourkorps Haaren), Ortsvorsteher Norbert Münster, Eileen Schmidt, Tobias Wischer (Tambourkorps Haaren),  Gerrit Kluthe (Feuerwehr), Vermögensberater Franz-Josef Kaiser, Marius Prior (Feuerwehr), Marco Wolf, (Feuerwehr) und Kundenberaterin Brigitte Stratmann (von links).

Montag, 4. Dezember 2017

Der erste Schnee 2017

 In diesem Jahr fiel der erste Schnee in der Nacht zum Sonntag, dem 3. Dezember 2017.
Dagegen hatte es 2016 in der Nacht zum 8.11.2016 schon das erste Mal geschneit.

3.12.2017
Auf der Bürener Straße (L754) bei Bad Wünnenberg-Haaren war eine
66-jährige VW-Polo-Fahrerin gegen 08.10 Uhr in Richtung Haaren
unterwegs. Ihr Auto geriet auf gerader Strecke ins Schleudern und kam
nach links von der Straße ab. Der Polo prallte frontal gegen einen
Baum. Die verletzte Fahrerin wurde mit einem Rettungswagen zur
ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus nach Salzkotten gebracht.

Jahreshauptversammlung der Landfrauen

am 3. November trafen sich die Haarner Landfrauen zur Jahreshauptversammlung im kleinen Saal des Dorfgemeinschaftshauses.
Hier  konnte die Vorsitzende Susanne Mönnikes an diesem Abend 110 Landfrauen begrüßen.

Der Abend stand unter dem Motto:
„Zünftig wird´s – Wir laden ein zum Bayrischen Abend mit Brotzeit und Wies´n-Schmankerl.“

Ob süße Mehlspeise oder herzhafte Spezialitäten – sie präsentierten die traditionellen Klassiker mal anders.

-  Mia gfrei uns af di! –




 Als Gastredner, diesmal als Unterhaltungsshow, hatte man "Maria Schupp und ihr Puppenschuppen" aus Diepholz eingeladen, die mit ihrem "Puppenopa und - Ich glaube, mein Schwein pfeift!-" auf Haarener Platt die Landfrauen etwas aufs Korn nahm und erheiterte. Dafür musste sie nach Anleitung aus den Übersetzungen von Alfred Vossmann das Haarener Platt erlernen.

Beim offiziellen Teil standen Kassenbericht, Jahresrückblick und eine Vorschau auf die kommenden Veranstaltungen via Power-Point, und Vorstandswahlen auf dem Programm.
Ebenso wurden die Frauen vor den Wahldurchgängen auf die Satzungsänderungen der Landfrauen aufmerksam gemacht.
Nach 12 Jahren legte Susanne Mönnikes den Vorsitz der Haarener Landfrauen in die Hände von Nicole Schulte, die von nun an den 199-Frauen-starken Verein führt.

Monika Suren und Susanne Mönnikes wurden als Stellvertreter gewählt. Elisabeth Leniger-Lücking bestätigte man als Kassiererin in ihrem Amt. Als neue Schriftführerin wählte man Michaela Prior. Die Mitglieder gaben Susanne Brockmeier, Cony Henke, Sarah Almer und Marianne Schmidt als Delegierte ihre Stimmen.

Der neue Vorstand freut sich nun auf vier weitere, schöne und kreative Jahre.

von Links: Sarah Almer, Marianne Schmidt, Monika Suren, Susanne Mönnikes, Nicole Schulte (1. Vorsitzende) Elisabeth Leniger-Lücking, Kornelia Henke, Susanne Brockmeier, Michaela Prior.

Samstag, 2. Dezember 2017

St.Vitus Singers in Paderborn und Büren

Am 1. Advent-Sonntag singen die St.Vitus Singers wieder in der Liborigalerie in Paderborn ab 13:00 Uhr bis etwa 15:00 Uhr. Übrigens ein verkaufsoffener Sonntag in Paderborn.


Eine Woche später dann auch zur Eröffnung des Bürener Nikolausmarktes am Freitag d. 8. 12.kann man sie in der Nikolauskirche ab 19:00 Uhr hören, siehe Bild unten.