Mittwoch, 18. Januar 2017

Neujahrsempfang zum 90. Jährigem Jubiläum

 des SV RW Haaren 1927 e.V.

Zum Neujahrsempfang am 08.01.2017 lud der SV RW Haaren seine Mitglieder ein, um im Rahmen des 90-jährigen Bestehens verschiedene Ehrungen durchzuführen. 
200 Gäste folgten dieser Einladung und somit war der Saal im Dorfgemeinschaftshaus bis auf den letzten Platz gefüllt, als der 1.Vorsitzende Frank Schäfers den Empfang offiziell eröffnete und einen kurzen Ausblick auf das Jubiläumsjahr 2017 gab.
Glückwünsche und Dankesworte fanden anschließend der Bürgermeister Christoph Rüther sowie der Ortsvorsteher Norbert Münster. Beide hoben insbesondere die immer wichtiger werdende ehrenamtliche Arbeit der Verein und deren Vorstände hervor.

Bernward Garrell blickte auf die vergangenen 15 Jahre zurück und konnte einige Tiefen aber auch viele Höhen im Vereinsleben feststellen. Besondere Erwähnung wurde der 1.Seniorenmannschaft zuteil, welche im Jahr 2010 den Abstieg in die B-Liga nicht mehr verhindern konnte, aber nach 3 Jahren den Aufstieg in die A-Liga Süd erringen konnte.

Anschließend wurden die Mitglieder des Vereins für Ihre Treue von 25 bis 60 Jahren geehrt, sowie die Mannschaften, Betreuer, ehrenamtliche Mitarbeiter und ausgeschiedene Vorstandsmitglieder.
Eine besondere Ehrung wurde dem ehemaligen 1.Vorsitzenden Jürgen Klute zuteil, der über lange
12 Jahre den Verein anführte. Ihm wurde der Ehrenvorsitz vom geschäftsführenden Vorstand  angeboten, welcher in der Generalversammlung am 10.03.2017 aber noch formell bestätigt werden muss.

Der Stadtsportverband Bad Wünnenberg nutze diesen Rahmen um sich bei Wolfgang Maidorn zu bedanken. Wolfgang war 15 Jahre lang Vorsitzender des Stadtsportverbandes und hat in einer Amtszeit die Vereine näher zusammengeführt. Die Laudatio wurde durch den jetzigen
SSV-Vorsitzenden Burkhard Fingerhut gehalten, der auch ein kleines Präsent an Wolfgang übergeben durfte.

Umrahmt wurde das Programm durch eine Kindertanzgruppe unter der Leitung von Marion Schütte, sowie den Rope-Skippern des TV 13 Büren, welche zeigten, was man unter modernem Seilchenspringen versteht.
Weitere Bilder HIER

Keine Kommentare: