Donnerstag, 1. Februar 2018

Baumfällarbeiten im gesamten Stadtgebiet Bad Wünnenberg


Im Stadtgebiet von Bad Wünnenberg werden seit Anfang Januar Baumfällarbeiten durchgeführt. Diese sind aus Verkehrssicherungsgründen zwingend notwendig. Bei der regelmäßigen Kontrolle der Bäume durch den städtischen Baumkontrolleur sind an vielen Bäumen Schäden bzw. Krankheiten entdeckt worden. Der größte Handlungsbedarf besteht bei Eschen und Kastanien. Die Eschen sind durch Pilzbefall des „Falschen weißen Stengelbecherchens“, ein Erreger des sogenannten Eschentriebstrebens, und die Kastanien durch das Bakterium „Pseudomonas syringae“ stark in ihrer Vitalität gefährdet.

Von den 17.500 Bäumen an Straßen und öffentlichen Plätzen in Bad Wünnenberg müssen bis Ende Februar 2018 insgesamt 161 Bäume durch eine Fachfirma gefällt werden, darunter sind 130 Eschen und Kastanien. Durch den Bauhof werden zusätzlich 56 Eschen und Kastanien sowie 35 Obstgehölze entnommen.

Als Ausgleich für die Fällungen in der aktuellen sowie in der vergangenen Saison sind 240 Ersatzpflanzungen vorgesehen. Dabei legt die Stadt Bad Wünnenberg großen Wert darauf, dass neben einheimischen Großgehölzen vermehrt Obstgehölze an Wegerändern und in Streuobstwiesen angepflanzt werden, um einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt zu leisten.

Keine Kommentare: