Donnerstag, 11. Oktober 2018

Im Sintfeldbote gelesen

Vorfreude auf 3. Sternwanderung

Sieben Stadtteile, eine gemeinsame Wanderung! Die Vorfreude auf die 3. Sternwanderung in Bad Wünnenberg am kommenden Samstag, 6. Oktober 2018, wächst. Zielort der gemeinsamen Aktivität der gesamten Stadt ist in diesem Jahr das Erntedankfest in Bleiwäsche. Die Stadtteile Haaren, Helmern, Elisenhof und Fürstenberg starten um 11 Uhr an der Schützenhalle in Fürstenberg. Die Leiberger Bürger treffen sich um 11:30 Uhr an der Gaststätte „Stratmann“ und am Spanckenhof in Bad Wünnenberg starten zwei Gruppen: die eine um 11 Uhr, die andere um 12:30 Uhr. Die Strecken sind unterschiedlich lang und zum Teil auch für Kinderwagen und Hunde geeignet. Gegen 15 Uhr werden die Wanderer in Bleiwäsche beim Erntedankfest an der Schützenhalle erwartet.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Fragen beantwortet die Bad Wünnenberg Touristik GmbH, Tel.: 02953 – 99 88 0, E-Mail: info@bad-wuennenberg-touristik.de. Mehr Details zu den unterschiedlichen Strecken etc. finden Sie auf der städtische Homepage www.bad-wuennenberg.de.

Sonderöffnungszeiten für Baum- und Strauchschnitt

Auch in diesem Herbst ist die Annahmestelle für Baum- und Strauchschnitt des städtischen Bauhofs in Bad Wünnenberg zusätzlich zu den regelmäßigen Zeiten (donnerstags von 16 bis 18 Uhr) an vier Samstagen im Oktober geöffnet. Am 6., 13., 20. und 27. Oktober kann jeweils von 9 bis 12 Uhr Grünschnitt auf dem Bauhofgelände „Auf dem Rügge“ in Bad Wünnenberg (vor der Kläranlage) in gartenüblichen Mengen kostenlos abgegeben werden. Andere Gartenabfälle wie Grasschnitt, Laub usw. werden nicht angenommen – sie gehören auf den Kompost oder in die Biotonne. Größere Mengen Grünschnitt können beim Kompostwerk des Entsorgungszentrums „Alte Schanze“ in Paderborn-Elsen entsorgt werden.

Neue Ordnungsamtsleiterin in Bad Wünnenberg

Bürgermeister Christoph Rüther und sein allgemeiner Vertreter Christoph Wittler haben mit Claudia Weichert die neue Ordnungsamtsleiterin der Stadtverwaltung Bad Wünnenberg begrüßt. Die 52-Jährige aus Detmold tritt die Nachfolge von Karl-Heinz Fleckner an, der nach 27 Jahren an der Spitze des Ordnungsamtes in den Ruhestand gegangen war. Claudia Weichert absolvierte beim Bund ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten, es schloss sich die Weiterbildung zur Verwaltungsfachwirtin an. Seit 1986 war sie bei der Gemeinde Schlangen tätig, zuletzt als stellvertretende Leiterin des Fachbereichs Ordnung, Soziales und Gesellschaft. „Wir heißen Claudia Weichert herzlich im Team willkommen und freuen uns, dass wir für diese wichtige Position eine Frau mit so viel Erfahrung gewinnen konnten“, erklärte Bürgermeister Christoph Rüther.

Claudia Weichert ist telefonisch unter der Nummer 02953/709-32 sowie per E-Mail unter claudia.weichert@bad-wuennenberg.de zu erreichen. 


Bad Wünnenbergs Bürgermeister Christoph Rüther (r.) und Christoph Wittler (Allg. Vertreter des Bürgermeisters, l.) begrüßen die neue Ordnungsamtsleiterin Claudia Weichert.

Vom Apfel zum Apfelsaft


Die Kinder aus dem Kindergarten „Sterntaler“ in Haaren dürfen sich seit längerem über einen eigenen Apfelbaum auf dem Außengelände der städtischen Einrichtung freuen. Der Nachwuchs pflückt dort gerne Äpfel und nascht davon. Bei den Spaziergängen fielen ihnen auch andere Obstbäume und deren Früchte, wie zum Beispiel Pflaumen und Birnen auf.




So wurde das heimische Obst zum Thema in dem Kindergarten. Es wurden Lieder gesungen, Bilder gemalt und besprochen, was aus Äpfeln hergestellt werden kann: Kuchen, Saft, Apfelmus. Die Kinder der „Mondgruppe“ wollten aus Äpfeln selbst Saft herstellen. Daher machten sie sich gemeinsam mit den Erzieherinnen auf den Weg zum Raiffeisenmarkt in Haaren - zu Fuß und mit dem Bollerwagen, der voll beladen mit Äpfeln war. Das Unternehmen nimmt Äpfel an und gibt im Tausch Saft heraus. Vor Ort wurden die Äpfel gewogen und die Mitarbeiter beantwortet gerne Fragen wie „Was passiert mit den Äpfeln?“ und „Wohin werden sie gebracht?“ Im Austausch erhielt die Kita leckeren Apfelsaft. Der Dank geht an den Raiffeisenmarkt Haaren für den gelungenen Ausflug.


Keine Kommentare: