Samstag, 23. Mai 2020

Predigt zum 7. Sonntag nach Ostern


(C) Predigt: R. Schliebs, Aufname: R. Uhl

 Predigt zum 7. Sonntag nach Ostern an der Mariengrotte des Seniorenheims "Emma Rose" in Haaren

Samstag, 16. Mai 2020

Predigt zum 6. Sonntag nach Ostern




(C) Predigt: Pastor R. Schliebs, Aufnahme: R. Uhl

Montag, 11. Mai 2020

Schlüssel auf Spielplatz gefunden

Dieser Schlüssel wurde gerade am Spielplatz im Putenholz gefunden. Der Eigentümer kann sich gern melden.

Samstag, 9. Mai 2020

Predigt zum 5. Sonntag nach Ostern

(C) Predigt: Pastor R. Schliebs, Aufnahme: R. Uhl

Dienstag, 5. Mai 2020

Bemerkenswerte Spritpreise im Mai

Spritpreise am 3.5.2020
Der Spritpreis rutscht weiter. Die weltweite Ölförderung sorgt für Platzmangel bei geringer Abnahme durch die Corona-Krise. Dies hat zur Folge dass der Ölpreis weiter sinkt und die Autofahrer davon profitieren.

Postkarten mit Herz

Liebe Kinder, Jugendlichen, Familien und Mitbürger! Wir brauchen Eure Unterstützung bei dieser wunderbaren Aktion: Postkarten mit Herz.
Es gibt so viele Menschen, die durch Corona keinen Kontakt zu ihren lieben Familienmitgliedern oder Freunden haben dürfen.
Die Katholische Offene Jugendarbeit Bad Wünnenberg ruft daher einfach alle aus Bad Wünnenberg auf "Postkarten mit Herz"  zu schreiben. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Von einfachen Grußworten, aufmunternden Sätzen, Fotos von euch, Gedichten, Geschichten, selbstgemalten Bildern oder Erzählungen kann alles dabei sein. In Zeiten der Einsamkeit ist jede Abwechslung willkommen.
Jede Postkarte ist ein kleiner Lichtblick und setzt ein Zeichen gegen die Einsamkeit in dieser Corona-Zeit.

Die hübschen Postkarten dafür findet ihr an der Leine gegen Langeweile. Die Jugendtreffs haben eine solche Leine aufgehangen, um auch Bilder, Rezepte, Blumensamen etc. an Kinder zu verschenken. Jeder darf sich gerne eine Postkarte mitnehmen und diese dann zu Hause gestalten.
Die Leinen findet ihr direkt an den Treffpunkten für Kinder und Jugendliche an folgenden Standorten:
Bad Wünnenberg: Am Stadtring 32 (hinter dem Pfarrheim gebunden)
Fürstenberg: Am Schloßpark 7,
Helmern: Apolloniastr.5,
Leiberg: Dechant-Jürgens-Straße 21 (ehemalige Grundschule),
Bleiwäsche: An der Kirche 4a,
Haaren: Sebastianstr. 3.

Bitte werft eure Postkarte mit Herz dann wieder in die Postkästen der Kinder- und Jugendtreffs.
In Bad Wünneberg, Bleiwäsche, Fürstenberg und Helmern befinden sich leider keine Briefkästen, daher werft Eure Karte bei Katharina Mussaeus , Zum Schlankerberg 21 in Bad Wünnenberg rein.

Die Bleiwäscher Kinder dürfen ihre gestalteten Postkarten bei Alexandra Müller, An der Kirche 8A, genau gegenüber der Leine gegen Langeweile, reinwerfen.

In Helmern bei Ulla Schäfers, Am Löschteich 8 in den Briefkasten werfen. Frau Schäfers leitet die Briefe an Julia Renfert weiter.

In Fürstenberg werft ihr sie bei Ewa Kleinschnittger, Klimberg1 hinein.

Das Team der Offenen Jugendarbeit verteilt sie dann an die Altenheime in unserem Stadtgebiet. ☺️ Die älteren Menschen freuen sich sehr über diese Postkarten-Idee.

Ein großes Dankeschön für alle, die diese schöne Aktion unterstützen Je mehr daran teilnehmen, umso schöner wird das Ganze und wir können anderen Menschen eine große Freude bereiten.
Bleibt gesund!

Samstag, 2. Mai 2020

Predigt zum 4. Sonntag nach Ostern

 (C) Film: R. Uhl, Predigt: Pastor R. Schliebs

Download-Link
https://we.tl/t-FqqBJ2EgwA

Freitag, 1. Mai 2020

Das ehemalige Haus Nr.185 steht vor dem Abriss


vor dem Umbau 1924 mit Ludwig Krusekamp auf dem Pferd


1884 Schulte, Conrad von "Vielegelds"u. Ehefrau K. geb. Müller
1921 Wtw. Müller, Katharina
1927 Schulte, Franz, hier änderte sich der Hausname leicht in "Schultners"
1988 Wtw. Chr. Schulte
Konrad Schulte

Mittwoch, 29. April 2020

Wirkungsweise von Gesichtsschutzmasken


Gottesdienst-Start im Pastoralen Raum

 Pastor Daniel Jardzejewski erläutert im Gespräch die Bedingungen und Einschränkungen

Fast zwei Monate konnten wegen der Corona-Krise keine Gottesdienste mehr stattfinden. Im Pastoralen Wünnenberg-Lichtenau geht es nun am 9. und 10. Mai wieder los – allerdings mit großen Einschränkungen. Im Gespräch mit Markus Jonas erläutert Pfarrer Daniel Jardzejewski die Maßnahmen und Bedingungen, die bei den Gottesdiensten gelten.

Dienstag, 28. April 2020

Wie wasche ich meine Maske?

Selbst genähte Schutzmasken für Mund und Nase sollten regelmäßig gewaschen werden - bei 60 Grad mit einem Vollwaschmittel.
Eine Alternative zur Waschmaschine: Statt die Maske alleine in der Trommel drehen zu lassen, rät Philipp Heldt von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen: Alltagsmasken kann man auch ohne Waschmaschine reinigen - etwa mit einem Stab in dem für Hände zu heißen Wasser mit 60 Grad drehen und drücken. Sobald es etwas ausgekühlt ist, richtig mit der Hand kneten und wringen. "Die Hitze und die Tenside der Waschmittel reichen schon, um das Coronavirus zu deaktivieren", so Heldt. "Die Zugabe von zum Beispiel Alkohol ist nicht nötig."

Kann ich meine Maske in der Mikrowelle reinigen?

Wenn der Stoff es aushält, kann die Maske auch durch heißes Bügeln oder eine Runde im warmen Ofen wieder sauber werden. Vorsicht aber bei der Reinigung in der Mikrowelle: Masken mit Drahtbügeln gehören dort auf gar keinen Fall hinein - hier droht Brandgefahr.

Neue Erkenntnisse zur Maskenreinigung:  30.4.2020
Damals wurde zur "thermischen Virusinaktivierung bei gleichzeitiger Erhaltung der Maskenintegrität eine thermische Desinfektion bei 65 bis 70 Grad trockener Hitze über 30 Minuten" vorgeschlagen.
"Zwischenzeitlich liegen neue wissenschaftliche Erkenntnisse vor, die eine Aktualisierung dieser Empfehlung notwendig machen", hieß es beim BfArM.

ZDF-Redaktion von "Frontal 21" liegt internes Papier vor

Laut "Frontal 21" wird in dem internen Papier - vorbehaltlich weiterer Prüfergebnisse - eine neue Empfehlung angedeutet.
Um eine zuverlässige "Vireninaktivierung bei gleichzeitiger Sicherstellung der weiteren Maskenintegrität" zu erreichen, werde wohl eine Dekontamination bei 90 Grad über 90 Minuten trockener Hitze notwendig sein. Noch aber seien die Untersuchungen nicht abgeschlossen. (dpa/hau)

Fahrschülerin verunglückt mit Leichtkraftrad

Bei einem Verkehrsunfall während ihrer ersten
Fahrstunde ist am Montag in Haaren eine 17-jährige Motorrad-Fahrschülerin leicht
verletzt worden.

Die Jugendliche fuhr gegen 17.20 Uhr mit einem Fahrschul-Leichtkraftrad auf der
Graf-Zeppelin-Straße zur Paderborner Straße (L 636). Hinter ihr fuhr der
37-jährige Fahrlehrer mit einem Auto und war per Funk mit seiner Schülerin
verbunden. An der Einmündung zur Paderborner Straße hielt die Kradfahrerin
zunächst an und sollte nach rechts abbiegen. Beim Anfahren gab die Fahrschülerin
vermutlich zu viel Gas, verlor die Kontrolle über das 125er Leichtkraftrad und
fuhr quer über die Straße gegen einen Baum. Sie stürzte und verletzte sich
leicht. Mit einem Rettungswagen wurde die Verletzte zur ambulanten Behandlung in
ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht.

Samstag, 25. April 2020

Predikt zum 3. Sonntag nach Ostern

(C) Aufnahme: R.Uhl, Text:Pastor R.Schliebs

Die ehemalige Sparkasse Haus Nr.42 ist abgebrochen

Das 3. Gebäude in diesem Jahr wird zum Steinhaufen
Eigentümer 1830 "Hiäziges"
Hesse, Isaak, 1847 abgebrannt, das Haus war versichert mit 450 Thalern, Isaak baut es wieder auf.
Hesse, Isaak, vererbt an Sohn
Hesse, Abraham (1838-1924) verh. mit Sommer, Bertha (-1924), übergibt an Sohn
Hesse, Moritz (1885-1915 gefallen), vererbt 1933 an Schwester
Hesse, Irma (1890- ) verh. mit Bachenheimer, Leo (1890-) aus Hallenberg, beide im KZ-Riga ermordet.
Das Anwesen wurde 1941 zwangsenteignet.
Hier soll ein neues Seniorenzentrum gebaut werden.


Ein Steinhaufen bleibt übrig

Freitag, 17. April 2020

Gedanken zum Sonntag der Barmherzigkeit




 (C) R.Uhl, Kameras und Schnitt,
       Text: Pastor Raphael Schliebs


Download-Link  https://we.tl/t-6iI2dp6RTm

Donnerstag, 16. April 2020

Lämmer von Weide gestohlen

Bad Wünnenberg (ots) - (mb) Kurz vor Ostern haben unbekannte Täter von einer
umzäunten Weide am Kermelsgrund bei Haaren drei junge Lämmer entwendet.

Die Tiere standen auf einer Weide links der Straße Kermelsgrund von Haaren in
Richtung Leiberg noch vor der B480. Sie wurden täglich versorgt und zuletzt am
Mittwoch letzter Woche gesehen. An Gründonnerstag (09.04.2020) stellte der
Besitzer mittags den Diebstahl von drei der nur zehn Wochen alten Lämmer fest.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen und Fahrzeuge nimmt die Polizei
unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Telefon: 05251/306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Frühstücken mit der kfd

Frühstück
Am 29.4. findet ein Frühstück nach der Frühmesse im Pfarrheim statt.
Fällt aus.

Samstag, 11. April 2020

Gesegnete Ostern


 (C) R.Uhl, Kameras und Schnitt,
       Text: Pastor Raphael Schliebs


Freitag, 10. April 2020

DER SV RW HAAREN MACHT MOBIL...

... IM KAMPF GEGEN CORONA. WIR „SPORTTELN“ FÜR EINEN GUTEN ZWECK. SEI AUCH DU DABEI.
Obwohlunsere wöchentlichen Sportveranstaltungen derzeit nicht angeboten werden können, möchten wir euch trotzdem motivieren, Sport zu treiben. Deshalb haben wir uns überlegt, dass ihr für eure sportlichen Leistungen, die ihr derzeit in Feld und Flur macht, auch noch etwas für einen guten Zweck tun könnt.
Deshalb unterstützt der Sportverein euch für jegliche sportliche Aktivität, die ihr in nächster Zeit macht. Du kannst wandern oder walken, laufen bzw. joggen oder Rad fahren (E-Bike oder ohne Motor) und sammelst für jeden Kilometer Punkte. Im Detail heißt das, dass du für jeden gewanderten oder gewalkten Kilometer 4 Punkte, für jeden gelaufenen Kilometer 2,5 Punkte und für jeden mit dem Fahrrad gefahrenen Kilometer 1 Punkt sammelst wird.
Am Ende jeder Woche (Samstagmorgen bis Freitagabend) wird eine Wochentabelle und somit ein Ranking ermittelt. Die Wochengewinner dürfen entscheiden, an welchen guten Zweck im Ortsgebiet im Kampf gegen Corona die Summe gespendet werden soll. Jede Woche erhält der Gewinner 100 €, der Zweitplatzierte 50 € und der Drittplatzierte 30 €. Damit mehr Transparenz und Spannung in die Challenge kommt, werden wir jeden Abend die aktuelle Wertung veröffentlichen.Start ist ab Samstag, 11.04.2020.
Und so einfach geht es: Um an der Challenge teilzunehmen, muss sich jede Person einfach mit einer WhatsApp-Nachricht bei Markus Wierzchula Tel. 01603084778 mit Angabe des Namens anmelden. Danach muss jede persönliche sportliche Aktivität mit einem Screenshot einer SportApp (z.B. Strava, Runtastic, Runkeeper, etc.), mit der Länge und Formder sportlichen Tätigkeit (Wandern, Walking, Joggen, Laufen oder Radfahren)an Markus geschickt werden (Nachricht kann persönlich an Markus erfolgen).
Natürlich können bei dem Screenshot persönliche Daten, d.h. Laufstrecke oder benötigte Zeit unkenntlich gemacht werden. Mit der Anmeldung willigt derjenige ein, dass er in die WhatsApp Gruppe „Challenge RW Haaren“ aufgenommen wird, in der jeden Abend der Zwischenstand und die Wochengewinner veröffentlicht werden.

Ostergrüße der Ortsvorsteher


Mittwoch, 8. April 2020

Unfall auf der Leiberger Straße

Bad Wünnenberg (ots) - (mb) Schwere Verletzungen erlitt ein Autofahrer am
Dienstag bei einem Zusammenstoß mit einem Traktor auf der K34 bei Leiberg.

Der 32-jährige Traktorfahrer bog gegen 15.40 Uhr mit seinem
Gülleanhänger-Gespann aus einem Feldweg auf die K34 in Richtung Haaren ab. Dabei
missachtete er die Vorfahrt eines 55-jährigen Peugeotfahrers, der auf der
Kreisstraße ebenfalls in Richtung Haaren fuhr. Das Auto prallte frontal gegen
ein Vorderrad und die Front des Traktors. Der Wagen wurde erheblich beschädigt
in den Graben geschleudert. Der Peugeotfahrer erlitt schwere Verletzungen. Er
wurde am Unfallort notärztlich versorgt und anschließend mit einem Rettungswagen
in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht.

Montag, 6. April 2020

Ortsvorsteher Haaren

Corona
08.04.2020

Aktuell sind im Stadtgebiet von 26 Infizierten
9 bereits genesen. Das heißt aber noch lange nicht,
daß wir über den Berg sind.
Deshalb müssen wir uns weiter streng an das Kontaktverbot halten.
Ich fahre regelmäßig die Kinderspielplätze und die Wanderhütte ab und konnte bisher nur positv feststellen, daß die Haarener sich sehr angemessen verhalten.

Das Osterfeuer ist abgesagt. Dafür hat der Bauhof jetzt seine Annahmezeiten ausgeweitet. Sie sind auf der Seite der Stadt zu finden. Wer aber mehr als einen PKW-Anhänger voll Material hat, sollte vorher mit dem Bauhof Kontakt aufnehmen damit die ihm das auch abnehmen können.

Das Ordnungsamt führt zusammen mit der Polizei regelmäßige Kontrollstreifen durch.
Falls Sie Fragen haben, oder das Ordnungsamt mal nicht erreichen, können sie mich (auch außerhalb der Geschäftszeiten) jederzeit ansprechen.

Norbert Münster


33181 Bad Wünnenberg, Kirchweg 23a
02957 1332   /   0171 480 9900   (auch WhatsApp)
norbert.muenster@t-online.de

Heimat- und Verkehrsverein Haaren e.V.

Die Wanderung am 01.05.2020 nach Tudorf
und
die Mühlenfahrt am 09.05.2020

sind abgesagt.

Freitag, 3. April 2020

Der Bezirksjungschützentag 2020 wird vertagt

Aus bekannten Gründen findet der Bezirksjungschützentag in Haaren am 25. April nicht statt. Ebenso das damit verbundene Bezirksprinzen und Pokalschießen auf der Schießanlage der Schießsportabteilung ersatzlos gestrichen Diese Termine wurde in den April 2021 für Haaren als Ausrichter verschoben.

SCHÜTZENVEREIN HAAREN 1717 e.V

Worte zum Palmsonntag




  (C) R.Uhl, Kameras und Schnitt,
       Text: Pastor Raphael Schliebs


Der Download-Ling für 6 Tage ist https://we.tl/t-bImk06D0ze

Dienstag, 31. März 2020

Restaurant im Haarener Hof muß schließen


 Neuste Info
Das Restaurant bleibt weiter geöffnet!!

Auf Grund der Situation ist der Umzug nicht zu koordinieren.

Somit haben wir und der Betreiber des Restaurants uns dazu entschlossen die Schließung 1 Monat zu verschieben.

Bestellungen können weiter unter
02957 989871
Aufgegeben werden!

Sonntag, 29. März 2020

Aktion Nasentüten des Landfrauenverbandes Paderborn-Büren:

Wir konnten für die Aktion Nasentüten im Stadtgebiet Bad Wünnenberg 26 Landfrauen/Näherinnen gewinnen.💪🏼 Wir haben leider festgestellt, dass die gesponserte Stoffmenge bei weitem nicht den Bedarf deckt. Die Frauen stehen in den Startlöchern und wollen loslegen.

Jetzt derAufruf an alle Haushalte: Wer zuhause Bettlaken aus Baumwolle hat oder Damast-Tischdecken ‼️Bitte vorher waschen ‼️, die nicht mehr zum Einsatz kommen, sämtliche Sorten von Gummibänder/Gummizug (Lieferzeit im Internet Anfang Mai), Draht, z.B. von Clip- Gefriertüten oder Bratschläuchen, Pfeiffenreiniger (Kein Blumendraht) würden wir uns über solch eine Spende sehr freuen. ‼️
Die Pflegestation der Aatalklinik hat auch bereits Bedarf angemeldet, dort gibt es bereits auch Lieferengpässe. Die Bundesregierung ordert die Schutzkleidung für die Akut-Krankenhäuser, so dass die Pflegeeinrichtungen, häusliche Pflegedienste u.s.w. Probleme haben, Nachschub zu bekommen.

Wer ausserdem einen Betrag dazu leisten möchte, kann dies auch gerne mit einer finanziellen Spende tun, denn wir müssen auch Material kaufen. Kontaktpersonen für Haaren sind Monika Suren, Susanne Mönnikes und Nicole Schulte. Vielen Dank. Eure Landfrauen aus dem Stadtgebiet Bad Wünnenberg ‼️Bitte gerne weiterleiten‼️

Nachtrag: das ursprüngliche Wort wurde durch Nasentüte ersetzt da unklar ist ob es den Urheberschutz verletzt.
(Das Wort Atemschutzmaske darf in dem Zusammenhang nicht benutzt werden da dies ein medizinischer  Artikel ist und mit besonderen Auflagen verbunden ist)

Hier eine Erklärung dazu: https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/drohen-abmahnungen-beim-naehen-von-mundmasken,Rv0oilm?fbclid=IwAR17FPc2vQVKoENsNFxLQ1t1TPFM_Q8iJYNGZAKzVIDyhjr1N_S3iTIHSt4

Freitag, 27. März 2020

Gedanken zur Woche



 (C) R.Uhl, Kameras und Schnitt,
       Text: Pastor Raphael Schliebs


Liebe Blogleser
Dieses Video kann sich jeder laden und ansehen. Die Größe für den Blog ist auf max. 100MB begrenzt und somit erreicht. Wer ein noch größeres Video haben möchte muss sich per Mail bei mir melden.
Die beste Ansicht wird hier über den Vollbild-Modus erreicht.
Leider war ich gezwungen, die Orgelmusik herauszunehmen um die eigentlichen Predikt besser zeigen zu können.

Download für 7Tage in 500MB

Donnerstag, 26. März 2020

Seniorenkaffee im April

Seniorenkaffee
Am 2.4. findet um 14.30 Uhr der Seniorenkaffee im Pfarrheim statt.
Fällt vermutlich aus.

Montag, 23. März 2020

Einsatz des Löschzug Haaren beim Spänebunkerbrand in Bleiwäsche

Einsatzdatum: 23.03.2020
Alarmzeit: 14.12 Uhr
Bericht:
Zum Brand eines Spänebunkers wurden die Einsatzkräfte der Löschgruppe Bleiwäsche der Freiw. Feuerwehr der Stadt Bad Wünnenberg am Montagnachmittag um 14.12 Uhr zu einem holzverarbeitenden Betrieb Am Steinbruch in Bleiwäsche gerufen.
Aufgrund der Lagemeldung entsandte die Leitstelle weitere Einsatzkräfte aus Bad Wünnenberg, Fürstenberg, Haaren, Leiberg und Brilon-Madfeld sowie einen Rettungswagen zur Einsatzstelle.
Auch ein Wechselbehälterfahrzeug der Kreisfeuerwehrzentrale machte sich mit zusätzlichen Atemschutzgeräten auf den Weg.


Die Filteranlage eines Spänebunkers war in Brand geraten.
Unter Atemschutz demontierten mehrere Trupps die Filter und löschten diese ab.
Dabei wurden zwei C-Rohre zur Brandbekämpfung sowie die Wärmebildkamera zur Erkundung eingesetzt.


Auch der Inhalt des Spänebunkers musste entleert werden.
Zur Unterstützung wurden dazu auch die Ortsverbände Paderborn und Büren des Technischen Hilfswerks angefordert, die unter anderem mit einem Radlader zur Einsatzstelle ausrückten.
Die Holzspäne wurden an einen Lagerplatz verbracht und dort abgelöscht.
Vor Ort waren 53 Feuerwehrleute unter der Leitung von Martin Liebing mit 11 Einsatzfahrzeugen, der Rettungswagen aus Büren, die Ortsverbände Büren und Paderborn des THW und die Polizei.

Sonntag, 22. März 2020

Damals in Haaren im LWL-Archiv

Die Archivöffnung erfolgt natürlich nur virtuell - aber sie ist eine schöne Fundgrube für uns Familienforscher (der wir ja immer auch ein wenig - oder intensiver - Ortsforscher sind). Der LWL stellt die rund 100 Filme, die er in seinem Download-Bereich anbietet, für die Zeit von Corona gratis zur Verfügung. Der Verband schreibt dazu:

"Das Corona Virus schränkt auch das kulturelle Leben in Westfalen ein. Darum machen wir in dieser Zeit zahlreiche Filme zur Region und Geschichte Westfalens in unserem Download-Bereich frei zugänglich. Aus technischen Gründen begrenzen wir die Downloads vorerst auf einen Film je Nutzer pro 24 Stunden."

Der Bindestrich scheint auch in der LWL-Pressestelle verloren gegangen zu sein ("Corona Virus"), leider ein Dummdeutsch-Trend der Zeit, aber das nur nebenbei. Hier der Link: https://westfalen-medien-shop.lwl.org/download-medien/

Sucht einfach mal die Seite durch. Hier nur einige Tipps auf interessante Videos:

Einmarsch der Amerikaner 1945
https://westfalen-medien-shop.lwl.org/download-medien/122/download-als-die-amerikaner-kamen?c=12

Damals in Haaren
https://westfalen-medien-shop.lwl.org/download-medien/148/download-damals-in-haaren?c=12

Paderborn
https://westfalen-medien-shop.lwl.org/download-medien/205/download-paderborn?c=12

Samstag, 21. März 2020

Brille gefunden

Am Windmühlenweg in Haaren wurde eine Brille gefunden, abzuholen am Windmühlenweg 14 (nur mit Mundschutz 😷). Es könnte eine Arbeitsbrille für Männer sein da sie seitliche Befestigungsmöglichkeiten besitzt, um einen Schutz zu befestigen


Brille hat ihren Besitzer wieder

Freitag, 20. März 2020

Geplante Kleidersammlung

Ev. Kirchengemeinde Büren-Fürstenberg:
Die für den 30.03. - 04.04.2020 geplante Kleidersammlung für Bethel wird aufgrund der aktuellen Situation nicht durchgeführt.

Terminkalender April

Mi.    01.04.    KfD, Seniorennachmittag wurde abgesagt wegen Corona
Fr.    03.04.    Schützenverein, Kompanieschießen wird auf späteren Zeitpunkt verschoben
So.    12.04.    KLJB, Osterfeuer  wurde abgesagt wegen Corona
So.    19.04.    Kath. Kirchengemeinde Erstkommunion
Mi.    22.04.    DRK, Blutspenden
Sa.    25.04.    Jungschützen, Bezirksjungschützentag
Mo.    27.04.    Bücherbus
Do.    30.04.    Kulturbühne, Veranstaltung  wird auf späteren Zeitpunkt verschoben

LKW blockiert den Hirschweg

Bad Wünnenberg (ots) - (mb) Auf einem Feldweg zwischen Leiberg und Haaren hat
die Polizei am Donnerstag einen volltrunkenen Sattelzugfahrer aus dem Verkehr
gezogen.

Nachmittags meldeten mehrere Zeugen einen Lastzug, der den Hirschweg komplett
blockierte. Der Mann im Führerhaus, so die Zeugen, mache einen alkoholisierten
Eindruck. Eine Polizeistreife sprach den Fahrer des 40-Tonners an. Die
Polizisten mussten dem 52-Jährigen aus Weißrussland helfen, aus dem Führerhaus
zu klettern. Allein stehen konnte der Mann nicht mehr. Sein Gesundheitszustand
aufgrund der Alkoholisierung war bereits kritisch. Im Führerhaus fanden die
Beamten mehrere leere Spirituosenflaschen. Die Polizei alarmierte den
Rettungsdienst. Mit einem Rettungswagen wurde der Fahrer in ein Krankenhaus nach
Paderborn gebracht, wo ihm Blutproben entnommen wurden und er bis
Freitagnachmittag versorgt wurde. Den Sattelzugschlüssel stellte die Polizei
sicher. Gegen die Zahlung einer Sicherheitsleistung für das anstehende
Strafverfahren wegen des Verdachts des Fahrens unter Alkoholeinwirkung werden
die Schlüssel wieder ausgehändigt.

Dienstag, 17. März 2020

Kein Training zur Zeit im Schießkeller

Die Schießsportabteilung stellt den Trainingsbetrieb ein.  
Der Schießkeller bleibt bis auf weiteres geschlossen. Damit verbunden ist auch die Absage für das Kompanieschießen am Freitag den 03. April

Die Schießsportabteilung


Montag, 16. März 2020

Weitere Absagen

Das Osterfeuer ist für dieses Jahr abgesagt.

Die Mitgliederversammlung der CDU-Ortsunion am kommenden Mittwoch wird ebenfalls abgesagt bzw verschoben.

Samstag, 14. März 2020

Termine März


Mo.    02.03.    Bücherbus
Mi.    04.03.    KfD, Seniorennachmittag (verschoben)
Fr.      06.03.    Sportverein, Generalversammlung
Fr.      06.03.    KfD. Weltgebetstag
Sa.     07.03.    Schützenv., Schützenschnurschießen
Mi.    11.03.    statt 4.3. Seniorenkaffee (wurde verschoben)
Fr.     13.03.    VdK, Jahresversammlung  wird auf späteren Zeitpunkt verschoben
Fr.     13.03.    Schützenv.. Schützenschnurschießen
Sa.     14.03.    Landfrauen, Frühstück wurde abgesagt wegen Corona
Sa.     14.03.    HVVH, Jahreshauptversammlung  wird auf späteren Zeitpunkt verschoben
Mo.    16.03.    Bücherbus
Di.      17.03.    Der Ortsvorsteher lädt ein  wird auf späteren Zeitpunkt verschoben
Mi.     18.03.    kfd, Fahrt zur Creativa   wurde abgesagt wegen Corona
Do.    19.03.    Kinder-, Jugendchor Jahresversammlung  wird auf späteren Zeitpunkt verschoben
Fr.      20.03.    Tennisclub, Jahreshauptversammlung  wird auf späteren Zeitpunkt verschoben
Sa.     21.03.    KLJB, Aktion "Saubere Gräben"   wird auf späteren Zeitpunkt verschoben
Sa      28.03    Sindtfeld Echo. Konzert   wird auf späteren Zeitpunkt verschoben
Mo.   30.03.    Bücherbus

Absage der Fußballspiele

Liebe Sportsfreunde,

nachdem der Fussballkreis Paderborn heute alle Spiele der Jugend- und Seniorenligen bis zum 19.04.2020 abgesetzt hat, folgen wir der Empfehlung des Verbandes auch den Trainingsbetrieb bis auf weiteres einzustellen. Dies gilt ab sofort!
Wir möchten damit die Verantwortung für die Gesundheit unserer Spieler/-innen und deren Umfeld übernehmen. Eine Übertragung dieser Verantwortung auf unsere Trainer/-innen und Spieler/-innen selbst war dabei keine Alternative. Diese Empfehlung werden wir auch in der Breitensportabteilung (Sporthalle) umsetzen. Gleichwohl werden wir die Lage im Auge behalten und euch über eine Veränderung der Situation zeitnah informieren.

Der Vorstand des SV Haaren

Freitag, 13. März 2020

Aktuelle Information zum Corona-Virus

Freitag den 13.3.2020
Bad Wünnenberg hat aktuell 3 positiv geteste Patienten mit dem Corona-Virus.
Ministerpräsident Armin Laschet hat heute verfügt, dass ab Montag 16.3.2020 die Schulen und Kindergärten geschlossen werden um eine Ausbreitunng zu verlangsamen.
Versammlungen und Veranstaltungen wurden von den Vereinen abgesagt.

Der Pastoralverbund Bad Wünnenberg-Lichtennau meldet: Keine Heiligen Messen und Gottesdienste  bis Ende nächster Woche

Der Ortsvorsteher von Haaren lädt ein

Wird verschoben wegen Corona

zum Informationsabend
am Dienstag, den 17.03.2020
um 19.30 Uhr  im Gasthof „Fischereck“
   
Der aktuelle Stand von Haarener Themen soll dargestellt und besprochen werden. Fragen sind natürlich erwünscht.
Es freut mich besonders, das unser Bürgermeister, Christoph Rüther, sein Kommen für diesen Abend zugesagt hat.

Donnerstag, 12. März 2020

Jahreshauptversammlung des Heimat und Verkehrsvereins

Wird verschoben wegen Corona 

Einladung
zur Jahresversammlung am Samstag,den 14.03.2020 um 20:00 Uhr
im Gasthof Fischereck


Tagesordnung:

1.    Begrüßung
2.    Protokoll der Jahresversammlung 2018
3.    Jahresberichte
4.    Rechnungsbericht
5.    Rechnungsprüfungsbericht
6.    Entlastung des Vorstandes
7.    Neuwahlen des Vorstandes
8.    Ausblick auf Aktivitäten in 2020
9.    Verschiedenes

Dienstag, 10. März 2020

Seniorenkaffee im März

Seniorenkaffee
Am 11. März um 14.30 Uhr Kreuzweg in der Pfarrkirche und anschließend Senioren Kaffee im Pfarrheim

Anstatt wie sonst üblich am ersten Mittwoch im Monat findet er erst am 11.3. statt, da wir in der Woche zu viele Termine haben.

Fahrt zur "Creativa" nach Dortmund

Wird verschoben wegen Corona 
 Die Cretiva ist abgesagt 

Die KFD Haaren fährt
am Mittwoch 18. März  2020
 zur "Creativa" nach Dortmund

Abfahrt 8:20 Uhr ab Dr. Rickenstr. in Haaren
kfd Haaren

Anmeldungen bei Marlies Schmidt 02957-1236
https://www.messe-creativa.de/startseite/

Freitag, 6. März 2020

Kradunfall am Autobahnkreuz Haaren

Bad Wünnenberg, 6.3.2020 
Zu einem Verkehrsunfall mit Krad mussten die Einsatzkräfte des Löschzuges Haaren der Freiw. Feuerwehr Stadt Bad Wünnenberg und der Rettungsdienst am Freitagnachmittag um 16.50 Uhr auf die BAB 44 ausrücken.

Im Bereich des Autobahnkreuzes Bad Wünnenberg-Haaren hatte sich auf der Tangente der BAB 44 aus Fahrtrichtung Dortmund in Fahrtrichtung der BAB 33 ein Verkehrsunfall unter Beteiligung zweier PKW und eines Motorrades ereignet.
Dabei war der Kradfahrer schwer verletzt worden.
Er wurde notärztlich erstversorgt und ins Krankenhaus transportiert.
Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, unterstützte den Rettungsdienst und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf.
Vor Ort waren 19 Einsatzkräfte der Feuerwehr unter der Leitung von Jörg Stratmann mit drei Einsatzfahrzeugen, der Rettungswagen aus Fürstenberg, der Notarzt aus Büren und die Autobahnpolizei mit mehreren Streifenwagen.

Quelle: FFW Bad Wünnenberg

kfd: Weltgebetstag der Frauen

Weltgebetstag:
Unter dem Motto"Steht auf und geh" steht der Weltgebetstag der Frauen, der in diesem Jahr von Frauen aus Simbabwe vorbereitet wurde.
Die kfd Haaren begeht dazu am
Freitag , den 6.3. 2020 
einen Wortgottesdienst zusammen mit den evangelischen Mitchristen der Gemeinde um 18 Uhr in der Pfarrkirche. Herzliche Einladung dazu.

Mittwoch, 4. März 2020

Karnevalsfeier im Kindergarten Zauberland in Haaren

Das diesjährige Kinderprinzenpaar aus dem Kindergarten Zauberland heißt:

Prinzessin Inga Veit und Prinz Nils Schäfers

Am Donnerstag, 20.02.2020 präsentierte sich das Prinzenpaar den Familien im Kindergarten Zauberland.

Die Karnevalsfeier stand unter dem Motto:

Im Dschungel

und endete mit dem Theaterstück vom Elternbeirat und einer großen Polonäse.

„Bienen-Umzug“ ist meldepflichtig

Zum Start ins Frühjahr macht die Stadt Bad Wünnenberg darauf aufmerksam, dass das Aufstellen von Bienenvölkern an einem anderen Ort, das sogenannte Verbringen, meldepflichtig ist. Grund ist, dass durch den Ortswechsel die Ausbreitung von Bienenkrankheiten begünstigt werden können. Sowohl die Bienenvölker der Wanderimker als auch der Stadtimker können gefährdet werden bzw. eine Gefahr für andere darstellen. Aus diesem Grund muss vor dem Aufstellen der Bienenvölker an einem neuen Standort eine Erlaubnis vom Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen des Kreises Paderborn eingeholt werden. Kontakt: Tel.: 05251/3080, www.kreis-paderborn.de.

Städtischer Bauhof zieht nach Haaren

Der Bauhof der Stadt Bad Wünnenberg packt in diesen Tagen fleißig Kisten. Denn: Die städtische Einrichtung wird Anfang April die bisher genutzten Räumlichkeiten „Am Schloßpark“ in Fürstenberg räumen und nach Haaren umziehen. Die neue Wirkungsstätte wird in der Graf-Zeppelin-Straße 61 sein. Die Stadt konnte dort das Gebäude anmieten, dass bisher von der Firma Luxeta genutzt wurde. Das Unternehmen ist mittlerweile in den Neubau in direkter Nähe gezogen.



Hauptgrund für die Verlegung des Bauhofstandorts ist der in Haaren ausreichend vorhandene Platz. Vor Ort können jetzt alle Fahrzeuge und Arbeitsmaterialien an einem Standort untergebracht werden. Zudem gibt es Büroräume und auch Sanitäranlagen für die Mitarbeiter sind in ausreichender Form vorhanden.

Für die Bürger ändert sich wegen des Umzugs nichts. Die Bauhof-Außenstelle „Auf dem Rügge“ in Bad Wünnenberg ist weiterhin jeweils donnerstags von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Dort kann dann Elektroschrott sowie Baum- und Strauchschnitt abgegeben werden.

Dienstag, 3. März 2020

Aktion "Saubere Gräben"

Die Katholische Landjugend, Freiwillige Feuerwehr, Heimat- und Verkehrsverein
Haaren

beteiligt sich an der

Aktion „Saubere Gräben“
am Samstag, den 21.03.2020


08.00 Uhr        Ohrmakers Mühle
Treffen zum gemeinsamen Frühstück

anschließend    Haarener Feldflur
Sammeln von Müll und Unrat

mittags    Ohrmakers Mühle
Ausklang mit kleinem Imbiss und Getränken

Landwirte protestieren vor Supermarktlagern gegen Düngeverordnung

Demonstrierende Landwirte vor der Zentrale von Lüning in Langenberg. Demonstriert wurde aber auch in Bad Wünnenberg-Haaren, Paderborn und Stukenbrock.

Montag, 2. März 2020 von Franz Purucker (Neue Regionale)

Foto: Marcus Blome

Die Landwirte aus OWL haben am Sonntagabend bis in die Nacht hinein vor den Zentrallagern des Lebensmitteleinzelhandels protestiert. Betroffen war unter anderem die Zufahrt von Netto Markendiscount in Bad Wünnenberg-Haaren und von Lidl in Paderborn.

Die rund 220 Landwirte waren mit ihren Treckern von 21.30 Uhr bis 5.30 Uhr vorgefahren, „um den Konzernen, der Politik und auch den Verbrauchern aufzeigen, wie wichtig die Landwirtschaft in Deutschland ist“, heißt es in einer Mitteilung. Betroffen war auch die Lager von Aldi in Stukenbrock und von der Lüning-Gruppe in Langenberg.

Vor dem Hintergrund einer möglichen Verabschiedung der verschärften Düngeverordnung durch die Bundesländer am 3. April und die daraus resultierenden negativen Folgen für die deutschen Landwirte sehen sich die Landwirte gezwungen weiterhin auf ihre Situation aufmerksam zu machen.
Landwirte fürchten nicht mehr konkurrenzfähig zu sein

In Zeiten einer Hysterie um das Corona-Vierus und zum Teil leergekaufter Supermarktregale durch Hamsterkäufe sei es umso wichtiger, eine funktionierende Eigenversorgung sicher zu stellen.

Die Landwirte fürchten, dass sie durch die verschärften Vorgaben massive Wettbewerbsnachteile erleiden und nicht mehr konkurrenzfähig gegenüber ausländischen Mittbewerbern sind.

„Offensichtlich sind die Konzerne völlig unbeeindruckt durch unsere Proteste oder das Gespräch bei der Bundeskanzlerin. Sie verfahren weiter wie gehabt und verramschen die Lebensmittel zum Teil unter Einstandspreisen, wie man derzeit auch wieder in den aktuellen Flyern sehen kann“, kritisieren die Landwirte.

Die Marktmacht werde missbraucht und jeder der es wagt höhere Preise für seine Produkte zu fordern, werde aus dem Sortiment genommen. Damit spielen die Landwirte auf Produkte von Milram an, die wegen stockender Preisverhandlungen in vielen Filialen der Handelsketten Real, Netto und Combi aktuell nicht angeboten werden.

Montag, 2. März 2020

Sparkasse-Automat in Haaren wird abgebaut

Die Sparkasse schließt den Automatenstandort in Bad Wünnenberg-Haaren.
Bad Wünnenberg

Montag, 2. März 2020 von Franz Purucker (Neue Regionale)

Die Sparkasse Paderborn-Detmold wird ihren Automaten in Haaren endgültig abbauen. Hintergrund ist der Abriss des Gebäudes. Bis Ende März kann der Automat noch genutzt werden. Bereits rund um den Jahreswechsel war der Automat nicht verfügbar, aber aus einem anderen Grund.




Im April soll das Haus abgerissen werden. „Anschließend erfolgt ein Neubau mit 11 Wohneinheiten und Tiefgarage. Generalmieter Caritas Büren wird die Wohnungen als „Service-Wohnen“ vermieten. Die Fertigstellung ist für circa Mitte 2021 geplant“, so Bauherr Christian Lötfering, Geschäftsführer des Bauunternehmens Lötfering.

Die Sparkasse Paderborn-Detmold wird vor Ort keinen Geldautomaten mehr bereitstellen. „Uns ist Nutzung der Räumlichkeiten nach Fertigstellung des Neubaus für einen Geldautomaten angeboten worden. Aufgrund unserer hohen Sicherheitsanforderungen an Geldautomaten-Standorte ist eine Neuinstallation an diesem Standort zu kostenintensiv. Hinzu kommen die seit Jahren rückläufigen Nutzungszahlen desAutomaten in Haaren sowie steigende Quoten beim bargeldlosen Bezahlen.“, so Elmo Spieß, Pressesprecher der Sparkasse Paderborn-Detmold.

Alternativen gibt es genügend. Nicht weit entfernte Sparkassenfilialen mit SB-Technik und Geldautomat sind in Bad Wünnenberg, Fürstenberg und Atteln zu finden. Auch die Nutzung des bargeldlosen Bezahlens mit Karte und/oder Smartphone erfreuen sich steigender Beliebtheit.

Wer ohne Bargeld nicht auskommen möchte, kann den Bargeldbringservice der Sparkasse nutzen. Auch zahlreiche Supermärkte bieten das gebührenfreie Bargeldabheben an, beispielsweise der nur 300 Meter entfernte Netto-Markt.

Bereits zum Jahreswechsel war der Automat zeitweise vom Netz genommen wurden. Diese hat jedoch akute Sicherheitsgründe auf die sie Sparkasse nicht näher eingehen will.

Samstag, 29. Februar 2020

Haus Nr.212 "Rinschen" wird abgerissen

Ein weiteres Haus in Haaren wird abgerissen. Die Hausnummer 212 im heutigen Heckenweg muss einem Neubau weichen. Der Ururgroßvater (Meinolph Rinschen) der heutigen Besitzer hat es um 1890 gebaut , Dessen Sohn Caspar baute es dann zu seiner Hochzeit um 1924 um und 1957 verschwand dann auch das Deelentor. Der Hausname "Rinschen" kam vom Familiennamen Rinschen.
Es heirateten damals Caspar Rinschen von "Hüwel" und Anna Rinschen von "Ferdinands".
Das Haus wurde damals errichtet auf dem Grundstück des Elternhauses "Hüwelscaspars" Caspar Rinschen.


Nur noch ein Steinhaufen ist übrig geblieben

links das alte "Hüwelhaus" Nr91 von Caspar Rinschen

Freitag, 28. Februar 2020

kfd: Gemüsehäppchen zum Grillen

Gemüsehäppchen zum Grillen
Wir bereiten unter der Anleitung von Jutta Münster leckere Grillhäppchen zu und werden diese dann grillen.
Es finden 2 Termine statt. Dienstag, den 5.5 und Dienstag, den 19.5.2020. Anmeldungen bei Ulla Schulte unter 02957/ 637. Eine Anmeldung ist nur mit der Bezahlung wirksam. Oder unter kfd-haaren@web.de in Verbindung durch Direktüberweisung. Anmeldungen ab dem 1.4 bis 20.4.
13 Euro für Mitglieder und 15 Euro für Nichtmitglieder.

kfd- Fahrt in den Oberfälzer Wald (Naturpark Steinwald)

6 Tagesfahrt in den Oberfälzer Wald (Naturpark Steinwald)
12.07. - 17.07.2020

Abfahrt 7 Uhr ab Paderborn, 7:30 Uhr ab Haaren

Während des Aufenthaltes sind folgende Tagesfahrten geplant:
- Rundfahrt durch den Steinwald und das Fichtelgebirge mit Stadtführung in Bayreuth, anschließend Stadtbummel

- Rundfahrt durch das Böhmer Land nach Marienbad, am Nachmittag über Franzensbad zurück

- Oberfälzer Wald, Weiden Stadtbummel, Besuch der Firma WITT, Waldsassen

- Regensburg mit Aufenthalt und Führung, Weltenburg an der Donau, Schifffahrt durch den Donaudurchbruch nach Kehlheim


Preis pP 490 Euro (EZ Zuschlag 60 Euro)

Incl:
- HP
- Hin- Rückfahrt und alle Rundfahrten
- Reiseleitung/ Stadtführungen
- Musikabend
- Diavortrag
- kostenlose Nutzung des Hallenbades im Hotel

Montag, 24. Februar 2020

Von Kräutern, Ölen und anderen Wohltaten


Mitgliederversammlung der kfd Haaren steht im Zeichen der Sinne
Haaren - (CZ) Waltraud Fastlabend bringt es auf den Punkt: „Es ist uns oftmals die
reale Wahrnehmung mit unseren fünf Sinnen verloren gegangen.“ Präses Pastor
Raphael Schliebs zelebrierte anläßlich der Mitgliederversammlung der kfd Haaren
einen Wortgottesdienst zu diesem Thema und nahm den Gedanken des Vortrages
von Edeltraud Eschenbüscher aus Boke vorweg.
Zu Beginn der Mitgliederversammlung stand nach dem Kaffeetrinken zunächst der
Tätigkeitsbericht auf der Tagesordnung. Alexandra Schulte ließ die vielfältigen
Aktivitäten der kfd Haaren im Jahr 2019 Revue passieren. Neben Ausflügen und
Workshops, die es zu organisieren galt, waren es die karitativen Einsätze, die auf
ein großes Arbeitspensum des Vorstandes Rückschlüsse zuließen. Mit der
Satzungsänderung, die an diesem Nachmittag beschlossen wurde, wird der
Vorstand in Zukunft Aufgaben an einsatzbereite Mitglieder verteilen können. Mit
dem Kassenbericht, der die positive Bilanz aus 2019 abrundete, wurde dem
Vorstand das Vertrauen ausgesprochen.
Dann galt die Aufmerksamkeit der Referentin Edeltraud Eschenbüscher. Zu ihrem
Thema - ganzheitliche Körperpflege - hatte sie körbchenweise Duftendes im
Gepäck, womit sie Ihrem spannenden Vortrag eindrucksvoll „garnierte“. Von der
Achtsamkeits-Weinbeere über die Kardamonsaat in der Kapsel zur Badekugel für
ein erfrischendes Fußbad: Alles auf natürlichen Rohstoffen basierend und
entgiftend oder beruhigend wirkend. „Viele Hautprobleme haben ihre Ursache im
Ernährungsverhalten. Die Haut ist als unser größtes Organ im ständigen
Austausch, sie nimmt auf und gibt in den Stoffwechsel hinein. Sie gibt aber auch
wieder ab. Schlechte Nahrungs-Fette und ungesunder Lebensstil ist uns ins
Gesicht geschrieben“, so die Fachkraft für ganzheitliche Körperpflege und
Podologin. Mit einer Vielzahl von Rezepten für Pflegemittel, die aus einfachen
Zutaten mit wenig Zeitaufwand leicht herzustellen sind, überraschte sie für ihre
Zuhörerinnen. Edeltraud Eschenbüschers Vortrag machte direkt Lust, selbst Crème
Duschöl & Co. herzustellen. Die Produkte können in Gläsern oder Glasflaschen
abgefüllt werden, womit nebenbei also auch noch ein Beitrag zur Plastikmüll-
Vermeidung geleistet wird. „Die gesunde Kosmetik läßt Sie strahlen. Die Entgiftung,
die Sie mit achtsamer Ernährung erzielen, wird Sie kräftigen und Ihnen Schwung
geben!“
Mit einem Programm für die kommenden Monate (Ausflüge, Besichtigungen,
Workshops) bot der Vorstand Aussicht auf weitere anregende Veranstaltungen, die
Frauen aller Altersgruppen und in den unterschiedlichsten Lebenslagen eine
Bereicherung sein dürften.

(C) Foto und Text
Rundblick Lichtenau & Bad Wünnenberg
Cordula Osthoff-Zaragoza

Kleinlaster auf der A44 auf die Seite gestürzt

Sonntag, 23. Februar 2020 von Franz Purucker (NRPlus) / Feuerwehr Bad Wünnenberg


Foto: FFW LZ Haaren

Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen mussten der Löschzug Haaren der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bad Wünnenberg und der Rettungsdienst am Samstagnachmittag um 16 Uhr auf die A44 ausrücken.

Zwischen dem Autobahnkreuz Bad Wünnenberg-Haaren und der Anschlussstelle Büren war in Fahrtrichtung Dortmund ein mit drei Personen besetzter Kleinlastwagen vom Typ Ford Transit verunfallt und auf die Seite gestürzt. Dabei waren alle drei Fahrzeuginsassen verletzt worden.

Sie wurden notärztlich erstversorgt und in Krankenhäuser transportiert.
Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und unterstützte den Rettungsdienst bei der Verletztenversorgung.

Vor Ort waren 23 Einsatzkräfte der Feuerwehr unter der Leitung von Marcus Siekaup mit fünf Einsatzfahrzeugen, drei Rettungswagen, zwei Notärzte, der Leitende Notarzt und Organisatorische Leiter Rettungsdienst des Kreises Paderborn sowie die Autobahnpolizei mit mehreren Streifenwagen.

Freitag, 21. Februar 2020

Feuerwehr und Rettungsdienste eilen zu Massencrash auf die A44


Freitag, 21. Februar 2020 von Franz Purucker (NR)/ Feuerwehr Bad Wünnenberg

Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten PKW und mehreren Verletzten Personen mussten die Einsatzkräfte des Löschzuges Haaren der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Bad Wünnenberg und der Rettungsdienst am Freitagvormittag um 10.25 Uhr auf die A44 ausrücken.

Zwischen dem Autobahnkreuz Bad Wünnenberg-Haaren und der Anschlussstelle Lichtenau hatte sich ca. 500 Meter vor dem Parkplatz Sintfeld in Fahrtrichtung Kassel ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW ereignet.
Dabei waren insgesamt sechs Personen verletzt worden. Alle wurden notärztlich erstversorgt und in Krankenhäuser transportiert.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, unterstützte den Rettungsdienst, nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und klemmte die Fahrzeugbatterien ab.


Die Rettungskräfte rücken mit einem Großaufgebot an. Foto: Feuerwehr Bad Wünnenberg

Vor Ort waren 13 Feuerwehrleute unter der Leitung von Martin Liebing mit vier Einsatzfahrzeugen, fünf Rettungswagen, zwei Notärzte, der Organisatorische Leiter Rettungsdienst und die Autobahnpolizei mit mehreren Streifenwagen.
Ein ebenfalls angeforderter Rettungshubschrauber konnte den Einsatz auf dem Anflug abbrechen.

Freitag, 14. Februar 2020

Haus Nr. 41 /219 abgerissen

Wieder ein Haus abgerissen, Pottlinners oder Pottleute genannt. Anfang 1800 gehörte es mit der Nr. 41 einem Hermann Günter. Danach seinem Sohn Johann, 1847 brannte es total ab. Das Anwesen kaufte dann sein Nachbar Isaak Hesse, Später gehörte es dann einem Sebastian Schallenkamp, dann dessen Sohn Wilhelm, bei dem es dann 1924 abgebrannt ist. Er hat es aber nicht mehr aufgebaut sondern als Ruine verlassen. Die Nr.41 wurde dann 1936 einem anderen Neubau vergeben : Mönnikes August.


Erst 1952 erwarb Josef Künsting bekannt als "Soppen Josef" für sich und seine Frau dieses Grundstück und baute dort neu. Er erhielt die neue Nr. 219. Seine Frau Maria geb. Lötfering verstarb 2017. Das Anwesen wurde verkauft an Bauunternehmer Lötfering, der dort jetzt ein Seniorenheim bauen will. Dazu wird noch die Sparkasse abgerissen werden müssen.

Mittwoch, 12. Februar 2020

Rückblick des Löschzug Haaren auf 2019

Kameraden des LZ Haaren blicken auf ein spannendes Einsatzjahr zurück
Die Kameradinnen und Kameraden des Löschzugs Haaren der freiwilligen Feuerwehr Bad Wünnenberg blicken auf eines der einsatzreichsten Jahre zurück. 124 Einsätze wurden durch die Kameraden bewältigt nur geringfügig weniger als im Rekordjahr 2018 (133 Einsätze). Eine ähnliche Tendenz zeigt sich in den Einsatzstunden: Gegenüber dem Vorjahr wurden ca. 100 Stunden weniger geleistet. Hinzu kommen Aus- und Weiterbildung, die Betreuung der Jugendfeuerwehr, sowie Übungen und Dienstabende.
Da die Wetterlage immer extremer wird, standen auch 2019 wieder einige Einsätze aufgrund von Witterungsbedingungen an. Neben Sturmeinsätzen zu Beginn des Jahres, bleibt vor allem der Waldbrand zwischen Bleiwäsche und Madfeld in Erinnerung. Hier brannten im Juli ca. 27.000 qm² Wald. Da die Einsatzstelle an einem Hang lag und sich das Feuer schnell ausbreitete konnte nur mit einem massiven Löschangriff das Feuer nach einigen Stunden unter Kontrolle gebracht werden. Immer wieder flammten kleine Glutnester den Waldboden an. Erst nach mehr als 24 Stunden konnte der Einsatz beendet werden und „Feuer aus!“ gemeldet werden. Insgesamt waren mehr als 400 Einsatzkräfte aller Rettungsorganisationen in mehreren Schichten vor Ort. Unterstützt wurde man auch durch zahlreiche Mitarbeiter des Forstbetriebes.
Grundsätzlich zeigte sich 2019 jedoch die wiederkehrende Verteilung für die Haarener Kameraden. Aufgrund der Autobahnabschnitte auf den Autobahnen 33 und 44, die durch das Einsatzgebiet verlaufen, ist die Zahl der Hilfeleistungen doppelt so hoch, wie die Zahl der Brandeinsätze. Etwa 35 Prozent aller Einsätze wurden auf den Autobahnen geleistet.
Auf der Mitgliederversammlung am 11. Januar fand eine Anhörung der Kameraden zum stellvertretenden Löschzugführer statt. Der Leiter der Feuerwehr Martin Liebing führte diese Anhörung durch. Robin Henke, welcher bisher als Jugendwart tätig war, übernimmt das Amt von Christopher Klute für die nächsten sechs Jahre. Für Henke wurde Marcel Feckler als neuer Jugendwart von der Versammlung gewählt. Da dieser bisher stellvertretender Jugendwart war, musste auch dieser Posten neu besetzt werden. Hier entschieden sich die Kameraden für Marius Prior.
An diesem Abend konnten zusätzlich noch einige Kameraden befördert werden. Niklas Feckler wurde nach seiner Übernahme aus der Jugendfeuerwehr zum Feuerwehrmann befördert. Pia Kolsch und Theresa Kaup wurden zu Feuerwehrfrauen befördert. Sie waren zuvor nicht in der Jugendfeuerwehr tätig und sind direkt in die aktive Wehr eingestiegen. Weiter konnten Fabian Kaup und Lauritz Offeln zu Oberfeuerwehrmännern befördert werden.
Da die Werbung neuer volljähriger Mitglieder schwer ist, liegt auch immer ein hoher Fokus auf der Jugendarbeit. Die Jugendfeuerwehr des Löschzugs ist seit Jahren gut aufgestellt. Konstant hohe Mitgliederzahlen sorgen Jahr für Jahr für gut ausgebildeten Nachwuchs. Im wöchentlichen Rhythmus finden Dienstabende statt, an denen neben feuerwehrtechnischen Themen auch immer wieder andere Aktivitäten durchgeführt werden. Hinzu kommen gemeinsame Aktionen wie Zeltlager, Nachtwanderungen oder 24-h-Dienste. Zu all dem kann die aktive Wehr immer auf Unterstützung der Jugendfeuerwehr bauen, wenn größere Ereignisse anstehen.

v.l. Fabian Kaup, Robin Henke, Pia Kolsch, Marcel Feckler, Theresa Kaup, Lauritz Offeln, Marius Prior, Niklas Feckler, Löschzugführer Jörg Stratmann

Montag, 10. Februar 2020

Weltgebetstag mit der KfD

am Freitag, den 6.3.2020 findet der Weltgebetstag um 18 Uhr in der Kirche statt. Zusammen mit den evangelischen Mitchristen wird der Wortgottesdienst gestaltet.

Autofahrer fährt trotz Sperrung in den Haarer Wald

... und verunfallt

Wegen umgestürzter Bäume durch den Orkan „Sabine“ ist der Haarener Wald seit Sonntagabend voll gesperrt. Ein Autofahrer ignorierte die Sperrung und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in das Waldgebiet, wo dieser mit einem Baum kollidierte.

Gegen 5.49 Uhr ging der Notruf bei der Paderborner Polizei ein. Die Feuerwehr Büren rückte an, um die Bäume zu beseitigen, damit ein Abschleppwagen den verunfallten VW-Polo überhaupt bergen konnte.
Die genauen Hintergründe sind aktuell noch Gegenstand von Ermittlungen. So soll es in den Morgenstunden das Gerücht gegeben haben, dass der Haarener Wald wieder frei ist. Marc Heinemann, Pressesprecher der Paderborner Polizei, appellierte aber an die Autofahrer, Sperrungen ernst zu nehmen.



Die Feuerwehr musste die Straße freiräumen, damit das Fahrzeug von einem Abschleppdienst geborgen werden konnte. Foto: Feuerwehr Büren

Der 28-jährige Fahrer zog sich bei dem Unfall Verletzungen an der Hand zu, weil der Airbag des Fahrzeuges aufging. Sollte sich herausstellen, dass der Fahrer die Absperrung ignoriert hat, könnte die Versicherung die Schadensübernahme mit Verweis auf grobe Fahrlässigkeit ablehnen. Dies hängt entscheidend vom Vertragsverhältnis mit der Versicherung ab.
Der Verunfallte VW Polo. Der Fahrer wurde durch die Auslösung des Airbags an der Hand verletzt.
Der Staatsforst ist nun dort mit dem Aufräumen beschäftigt. Die Straße ist weiterhin voll gesperrt.

Quelle NR 10.2.2020

Sonntag, 9. Februar 2020

Landjuden in Haaren und im Altenautal

Das KreisMuseum Wewelsburg seigt seit 6.2 2020 bis zum 30.3.2020 die Sonderaustellung "Landjuden in Haaren und im Altenautal", die sich zusammensetzt aus der damaligen Ausstellunng 2006 im Dorfgemeinschaftshaus  Haaren "Landjuden in Haaren" und aus der Ausstellung im November 2018 im Kreishaus Paderborn  "Die Landjuden im Altenautal" des Heimatverein Atteln e.V.

Seit dem 17. Jahrhundert lassen sich Landjuden in Haaren nachweisen. 1856 wurde die jüdische Kultusgemeinde in Haaren durch diejüdischen Einwohner der Altenaudörfer Atteln, Etteln und Husen zu einem größeren Synagogenbezirk erweitert.

Für die Einwohner aus dem Altenautal bedeutete das lange, beschwerliche Wege zur Synagoge. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zogen viele jüdische Landbewohner in die Städte, so auch aus Haaren und Atteln. Die verbleibenden Familien gliederten sich weitgehend erfolgreich in die ländliche Dorfgemeinschaft ein.

Durch die Nationalsozialisten wurden die jüdischen Familien seit 1933 aus ihren Dörfern vertrieben, in Ghettos und Konzentrationslager deportiert und ermordet. Nur wenige überlebten den Holocaust. Die Ausstellung „Landjuden in Haaren und im Altenautal" erinnert an die Schicksale jüdischer Familien aus Haaren und Atteln im Altenautal.

Jost Wedekin, ehemaliger Leiter der Hauptschule Atteln-Haaren, veröffentlichte bereits 2006 seine Forschungen in einer Ausstellung zu jüdischen Familien aus Haaren. Unterstützt wurde er von Alfred Voßmann und Reinhold Uhl vom Heimat- und Verkehrsverein Haaren.

2018 erarbeitete Jost Wedekin zusammen mit der Historikerin Gerda Mörchen eine weitere Ausstellung zu den Familien Wittgenstein und Rosenberg aus Atteln. Das Kreismuseum zeigt nun beide Ausstellungen zusammen, um 75 Jahre nach Kriegsende an das jüdische Leben im Paderborner Land zu erinnern.

Eröffnung und Begrüßung, Landrat Manfred Müller

Einführung zur Ausstellung "Altenautal, Historikerin Gerda Mörchen

Initiator der Ausstellungen Jost Wedekin, Paderborn

Einladung zum Rundgang, Museumsleiterin Kirsten John-Stucke

Ein Vorgeschmack
Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Tel.: 029557622-0
Fax: 02955 7622-22
info@wewelsburg.de
wewelsburg.de

Öffnungszeiten:
Di - Fr: 10-17 Uhr
Sa, So u. Feiertage: 10 -18 Uhr
Letzter Einlass: 30 Minuten
vor Schließung!
Montags, Heiligabend,
1. Weihnachtstag, Silvester
und Neujahr geschlossen.

(C) Fotos: R. Uhl
Text: Kreismuseum, J. Wedekin

Montag, 3. Februar 2020

Fitnesstag in Haaren

Am Samstag den 29.02.2020 lädt der SV Rot Weiss Haaren alle Sportinteressierten zum Fitnesstag  in die Sporthalle ein. Das regelmäßige Sportangebot des Vereins wird an diesem Samstag in Form von zeitlich verkürzten Schnuppertrainings präsentiert. Das Programm enthält: 14.00 Uhr Badminton, 15.00 Uhr FrauenFitness light, 15.45 Uhr Body Pump, 16.15 Step Aerobic, 17.00 Uhr MännerFitness, 17.45 Uhr Basketball, 18.15 Uhr Rückengymnastik, 19.00 Uhr Yoga. Details zu den Angeboten können unter www.rot-weiss-haaren.de nachgelesen werden. Für Getränke & Snacks ist gesorgt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Samstag, 1. Februar 2020

Karneval mit der KfD

 Karneval für Alle
am Sonntag, den 16.2.20
Einlass 14 Uhr, Beginn 14.30 Uhr

Weiberfastnacht
Donnerstag, den 20.2.2020 Einlass 16.30 Uhr, Beginn 17 Uhr

Kartenvorverkauf ab 3.2.20 bei den Mitarbeiterinnen der kfd und bei Nahkauf in Haaren (zum Nichtmitgliederpreis)
Preise:
Sonntag: Mitglieder 8 Euro
               Nichtmitglieder: 11 Euro
Donnerstag: Mitglieder: 6 Euro
                     Nichtmitglieder : 9 Euro
Am Tag der Veranstaltung gelten folgende Preise: Sonntag: für jeden 13 Euro und am Donnerstag: 11 Euro

Termine Februar

Sa    01.02.     Meinolfus Chor, Mitgliedervers.
So.    02.02.    KfD. Jahreshauptversammlung
Mo.    03.02.   Bücherbus
Sa.    08.02.    Tambourcorps. Generalversammlung
So.    16.02.    KfD, Karneval für alle
Mo.    17.02.   Bücherbus
Do.    20.02    KfD. Karneval für Frauen
Sa.    22.02.    Tambourcorps. Karneval
Mo.   24.02    Teilnahme des Jugentreffs am Rosenmontagszug in Fbg.
Sa.    29,02.    Fitnesstag mit Rot-Weiss

Freitag, 31. Januar 2020

Rückblick auf den Januar

Zu folgende Terminen im Januar konnte keine erweiterte Information bereitgestellt werden, da sie seitens der Veranstalter fehlte. Wir bitten dies zu entschuldigen.

So.    05.01.    Kath Kirchengem Sternsingeraussendung
Mi.    08.01.    KfD. Frückstück für alle
Sa.    11.01.    Feuerwehr, Jahresversammlung  Bericht dazu
Sa    11.01.    Landfrauen, Neujahrs Kaffeetrinken
So.    19.01.    Tennisclub, Winterwanderung
Mi.    22.01.    KfD. Tauferneuerungsgottesdienst
Mi.    29.01.    DRK, Blutspenden

AfD zeigt "Bündnis gegen Rechts" an

Reaktion auf Graffiti am Gasthof Erftemeier


https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Paderborn/Paderborn/4115685-Partei-wirft-Organisation-unter-anderem-Anstiftung-zur-Sachbeschaedigung-vor-AfD-zeigt-Buendnis-gegen-Rechts-an?fbclid=IwAR0UbzJq0O_ageH31z4rcqmnV5eHQ_7h6GDlgBJ10s1P_uk9NZKrwm4nTzk

Mittwoch, 29. Januar 2020

Mitgliederversammlung der kfd

am Sonntag, den 2.2.2020

Wir beginnen mit einem Wortgottesdienst in der Kirche anschließend erfolgt die Versammlung mit Kaffee und Kuchen. Tätigkeitsbericht, Satzungsänderung und ein Vortrag von Frau Eschenbüscher zum Thema: "Die natürliche Körperpflege" sind einige Programmpunkte.

Mittwoch, 22. Januar 2020

Rosenmontag in Fürstenberg

Wir möchten gerne an unsere Mitmachaktion erinnern:
Rosenmontag in Fürstenberg .
Die Kinder- und Jugendtreffs sind dabei. 
Wir laden zum Mitmachen ein: Für Kinder ab 6Jahren.

Die Offene Jugendarbeit Bad Wünnenberg beteiligt sich mit einer Fußgruppe beim diesjährigen Rosenmontagsumzug am 24.02 2020 in Fürstenberg.

 Treffpunkt: um 12:30 im Fürstenberger Kinder und Jugendtreff

 Darüber freuen sich viele Kinder und Jugendliche, denn die Teilnahme am Rosenmontagsunmzug macht einfach Spaß und ist immer ein tolles Highlight.
Unser Motto lautet "Der Jugendtreff rockt 2.0". Wir freuen uns über viele coole Rocker! Anmeldungen sind ab jetzt möglich.

Gerne können uns auch Nichtbesucher begleiten. Je mehr wir sind, umso schöner und bunter wird das Ganze.

Wir benötigen bei minderjährigen Teilnehmern die Unterschrift der Eltern. Die
Anmeldungen und weitere Infos bekommt ihr in den in den Jugendtreffs:
Bleiwäsche, Freitags 18 bis 20Uhr, (Dachgeschoss des Kath.Pfarhheims).

Fürstenberg: Donnerstags, 16 bis 18Uhr (Dachgeschoss des Kath.Pfarrheims).

Bad Wünnenberg: Donnerstags, 16 bis 18Uhr (In den Kellerräumen des Kath.Pfarrheims).

Helmern: Freitags 17 bis 19Uhr. (im Dachgeschoß über dem Kindergarten, Hintereingang).

Leiberg: Freitags, 17 bis 19Uhr (ehemalige Grundschule, untèr dem Dach).

Haaren: Freitags, 17 bis 19Uhr (alter Schlecker).

Bei Fragen ist das Team unter Kiju-badwuennenberg@gmx.net erreichbar.

Dienstag, 21. Januar 2020

Haaren goes Osterlauf 2020

Lauftreff für Anfänger
Wir trainieren ab dem 28.1.2020 gemeinsam für den Osterlauf 2020 und machen euch fit für die 5km.
Wir freuen uns auf euch
Sandra Franke und Tanja Pauli
 
[Plakat]

Vorbeikommen, mitmachen  fit werden
Treffpunkt Ecke Windmühlenweg / Via Regia

Graffiti vor AfD-Treffen in Haaren

 Staatsschutz ermittelt

In der Haarener Gaststätte Erftemeier findet der Neujahrsempfang der Paderborner AfD unter Polizeischutz statt

Bad Wünnenberg-Haaren. Im Gasthof Erftemeier in Haaren sind Gäste immer willkommen. Das betont Wirtin Marlies Erftemeier. Daher sagte sie auch ohne Bedenken zu, als die Paderborner AfD anfragte, um ihren Neujahrsempfang im Saal zu veranstalten. Im Nachhinein hat ihr das aber viel Ärger eingebracht. Allerdings sorgten nicht die gut 50 AfD-Mitglieder für Probleme, sondern Gegner der rechtspopulistischen Partei.

Es war schon durchgesickert, dass sich die AfD am Freitagabend in Haaren treffen würde. Denn in der Nacht zu Freitag sprühten Unbekannte einen zwei Meter langen Schriftzug an die Hauswand der Gaststätte. In knallroten Buchstaben stand dort: „Wir kriegen euch alle. Nazitreffen verhindern." Erftemeier erstattete Anzeige bei der Polizei.

„Wir kriegen euch alle. Nazitreffen verhindern."




„Die Kripo war da und auch der Staatsschutz, der ermittelt nun", sagt Marlies Erftemeier, die den Schriftzug schnell übermalen ließ. Sie ist schon ein Stück weit erschrocken, dass so etwas passiert sei. Einen anonymen Anruf habe sie auch bekommen.

„Mit der Partei habe ich doch nichts zu tun. Das sind für mich ganz einfach Gäste, die bei mir im Saal zum Grünkohlessen kommen wollen. Und so habe ich sie auch empfangen",versichert die 56-Jährige, die seit über 30 Jahren die Kneipe betreibt. Einige Bürger hätten sich auch beim Ortsvorsteher beschwert, dass sie die AfD in ihren Saal lasse. „Da bin ich schon enttäuscht, dass die nicht direkt mit mir reden", so Erftemeier.

Während des AfD-Treffens ist aber nichts passiert. „Weil es diesen Schriftzug mit politischem Hintergrund gab, waren Polizeibeamte rund um die Veranstaltung vor Ort", bestätigte Pressesprecher Günther Hansjürgens den Polizeischutz.

Quelle: NW 21.1.2020 https://www.nw.de/lokal/kreis_paderborn/bad_wuennenberg/22671659_Graffiti-vor-AfD-Treffen-in-Haaren-Staatsschutz-ermittelt.html 
Foto: Julia Stratmann

Montag, 20. Januar 2020

Neuwahlen beim „Sintfeld-Echo“ Haaren

Veränderungen im Vorstandsteam
Bad Wünnenberg - Haaren. Der Musikverein "Sintfeld-Echo" versammelte sich am Freitag, 3. Januar, um 20 Uhr im Gasthof Fischereck in Haaren zur Jahreshauptversammlung. Zu diesem Anlass konnte der Vorsitzende Ralph Schmolke 63 aktive und passive Mitglieder begrüßen. Neben den Jahrestätigkeits- und Kassenberichten aus 2019 standen auch Neuwahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung.



Ralph Schmolke wurde als erster Vorsitzender wiedergewählt, ebenso wie Stefan Schmidt als Schriftführer und Helmut Vonnahme als Kassierer. Auch Kassenprüfer Michael Wächter und Dr. Ludger Kappius wurden erneut in ihren Ämtern bestätigt. Die langjährigen Vorstandsmitglieder Ansgar Künsting, Marijana Elsner, Raphael Stümpel sowie Alex Schmidt stellten sich allerdings nicht mehr zur Wahl. Als ihre Nachfolger wählte die Versammlung Thorsten Vonnahme als stellvertretenden Vorsitzenden, Nikola Lötfering als Notenwartin, Anke Garrell als Jugendwartin und Saskia Klute als stellvertretende Kassiererin.
Ralph Schmolke bedankte sich bei den ausgeschiedenen Mitgliedern für ihre langjährige Tätigkeit und wünschte den „Neuen“ im Team viel Spaß und Erfolg. Weiterhin wurden in der Versammlung die anstehende Termine für 2020 bekannt gegeben, wie zum Beispiel das Jahreskonzert am Samstag, 28. März, in der Haarener Schützenhalle. Um die Ausbildung neuer Mitglieder auch im neuen Jahr fortzuführen, verwies der Vorsitzende zum Abschluss der Versammlung auf das Angebot, sich bei Interesse an den Vorstand zu wenden. 

Freitag, 17. Januar 2020

Landjuden in Haaren und im Altenautal

Eine Zusammenfassung der Austellungen  "Landjuden in Haaren" von 2006 und die "Landjuden im Altenautal" von 2018 im Kreishaus von Jost Wedekin, wird vom
 6.2.2020 bis 30.3.2020
im Sonderausstellungsraum des Kreismuseum Wewelsburg gezeigt.
Die Eröffnung findet am 6.2.2020 um 16 Uhr statt

Mittwoch, 15. Januar 2020

Jahreshauptversammlung Schützenverein

Der Vorstand des Schützenverein Haaren 1717 e.V. lädt  seine Mitglieder
am 25.01.2020
um 19.30 Uhr
in den großen Saal des Obergeschosses der Schützenhalle zur Jahreshauptversammlung ein.

Neun Autos brennen auf Pendlerparkplatz

Bad Wünnenberg (ots) - (mb) Der Motorbrand eines BMW hat am Mittwoch auf dem
Pendlerparkplatz an der Graf-Zeppelin-Straße in Haaren eine Kettenreaktion
verursacht. Das Feuer griff auf acht weitere Fahrzeuge über, die teilweise
komplett ausbrannten.

Quelle: FW Bad Wünnenberg

Gegen 09.10 Uhr fuhr eine 51-jährige BMW-Fahrerin auf den Pendlerparkplatz an
der L754. Sie hielt auf dem Parkplatz zwischen den beiden Parkreihen, um eine
Kollegin aufzunehmen. Plötzlich drang Rauch aus dem Motorraum ihres X5. Die
Frauen stiegen aus und alarmierten die Feuerwehr. Das Auto stand schnell im
Vollbrand. Noch bevor die Feuerwehr eintraf, griffen die Flammen auf acht
weitere geparkte Pkw über. An fünf Autos entstand Totalschaden, darunter der
auslösende BMW X5. Vier weitere Wagen wurden leichter beschädigt und blieben
fahrtüchtig. Der Gesamtschaden wird auf etwa 120.000 Euro geschätzt. Die Polizei
geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Die Graf-Zeppelin-Straße
war wegen des Feuerwehreinsatzes zeitweise voll gesperrt. Gegen 12.00 Uhr war
der Einsatz beendet und alle zerstörten Fahrzeuge abgeschleppt.