Dienstag, 3. Juli 2018

Schützenfest in Haaren, nur Sonnentage


 Schützenfest Sonntagmorgen
Gefallenen-Ehrung am Sonntagmorgen



 Schützenfest Sonntagnachmittag



















Königspaar im Festzug



Schützenfest Montag

Mitgliedsjubilare 2018, nicht alle im Bild
 25Jahre: Stefan Baumgart, Burkhard Bickmann, Dirk Fromme, Johannes Günther, Ulrich Lücking,
Dr. Tobias Schütte, Ulrich Stratmann, Josef Suren, Heinz-Josef Voß, Thomas Weiß, Christoph Wiedemeier,
50 Jahre: Bruno Wegener
60 Jaher: Eberhard Arens, Heinrich Demandt, Anton Künsting, Johannes Pauli, Heinrich Wulf,
70 Jahre: Meinolf Münster

In Festtagskleidern
Quellen: Fotos und Text, Schützenverein Haaren

Freitag, 22. Juni 2018

Patrik Finke regiert in Haaren

Ein spannendes Vogelschießen lieferten sich am Samstag die Haarener Schützen. Mit dem 230. Schuss entschied letztendlich Patrik Finke den Wettkampf für sich und trat damit in die Fußstapfen seiner Eltern Franz-Josef und Andrea Finke, die vor 25 Jahren das Königspaar in Haaren waren. Der 26-jährige Spediteur  musste sich zuvor gegen mehrere hartnäckige Konkurrenten durchsetzen, die sich ebenfalls die Königswürde sichern wollten. Mit ihm regiert seine 19-jährige Freundin Lorena Lücking das Haarener Schützenvolk. Beide sind im Tambourcorps Haaren aktiv (Trommel und Lyra).

Die Insignien des Vogels sicherten sich Siegfried Finke (Kronprinz), Hubert Keuter (Zepterprinz) und Daniel Erftemeier (Apfelprinz).


Beim Königsschießen der Jungschützen sicherte sich Christian Vogt die Königsehre. Bereits mit dem 125. Schuss erlegte er den Vogel. Mit dem 43. Schuss sicherte sich Fabian Kaup die Krone. Der Apfel ging an Marco Meerkötter. Den Zepter sicherte sich Marius Prior.

Haaren feiert das Schützenfest vom 30. Juni bis 2. Juli 2018.


Die Proklamation des neuen Königspaares wurde um 21.00 Uhr in der Haarener Schützenhalle vorgenommen.
Fotos & Text: Schützenverein

Freitag, 15. Juni 2018

Schützenfest 2018 in Haaren




Dienstag, 5. Juni 2018

400 Liter Diesel aus Lkw-Tank umgepumpt

Bad Wünnenberg (ots) - (mb) Auf dem Parkplatz vor einem Imbiss an
der Paderborner Straße in Haaren haben Dieseldiebe zugeschlagen. Ein
Sattelzugfahrer stellte sein Gespann am Montagnachmittag gegen 14.45
Uhr auf dem Parkplatz ab. Am frühen Dienstagmorgen, gegen 03.00 Uhr,
musste er weiterfahren und bemerkte, dass der Tank leer war. Er
entdeckte den aufgebrochenen Tank an seinem Fahrzeug und verständigte
die Polizei. Am Tatort sicherte die Polizei Spuren eines zweiten
Lastwagens, der vermutlich neben dem Sattelzug angehalten hatte. Die
Polizei geht davon aus, dass der Diesel aus der Sattelzugmaschine
direkt in den Tank des unbekannten Lastwagens gepumpt wurde. Deswegen
werden Zeugen gesucht, die im Tatzeitraum andere Lastwagen auf dem
Parkplatz gesehen oder verdächtige Beobachtungen hinsichtlich des
Dieseldiebstahls gemacht haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die
Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Samstag, 2. Juni 2018

Haarener Schützen suchen neuen König


Abschied nehmen heißt es nun für Dr. Tobias Schütte und seine Königin Marion Schütte. Am Samstag den 16. Juni werden beim Vogelschießen in Haaren die Nachfolger für die noch amtierenden Regenten gesucht.
Die Haarener Schützen treten dazu am Samstag den 16. Juni um 15 Uhr auf dem Schulhof zum Marsch unter die Vogelstange an.
Auf dem Schützenplatz werden zunächst die erfolgreichen Schützen der vergangenen Saison ausgezeichnet. Im Anschluss erfolgt das Schießen um die Jungschützenwürde.
Spannend wird es, nachdem die noch amtierende Königin Marion Schütte den Vogel in Position gebracht hat, um den Nachfolger von Ehemann Tobias zu ermitteln.
Die Proklamation des neuen Regentenpaares ist für ca. 21.00 Uhr in der Schützenhalle vorgesehen.
Die Haarener Schützen laden zu einem stimmungsvollen Abend in die Schützenhalle ein . . .
… zum Tanz spielt der Musikverein Giershagen.

Das Schützenfest wird in Haaren vom 30. Juni – 2. Juli gefeiert.

Palawan Chamber Choi „MISSION BEYOND MUSIC“

Philippinischer Chor in Haaren zu Gast



Der Palawan Chamber Choir, ein junger Studentenchor von den Philippinen, ist während seiner diesjährigen 2monatigen Konzertreise vom 12.-16.06. auch wieder in Haaren zu Gast. Bereits in 2009, 2011 und 2014 durften wir den wunderbaren Chor in unserer Gemeinde begrüßen und uns an seiner wundervollen Musik erfreuen.

Die Vielfalt der Kultur und der Glaubensüberzeugung möchten die jungen Sängerinnen und Sänger auch bei uns gern präsentieren und laden dazu herzlich ein:

am Mittwoch, den 13. Juni um 19:00 Uhr in die St. Vitus Kirche in Haaren, Kirchweg 3,
am Freitag, den 15. Juni um 19.30 Uhr in die St. Heinrich Kirche in Paderborn, Nordstr. 3

Weiterhin ist der Chor in der Sekundarschule in Fürstenberg und in der Grundschule in Haaren zu Gast, um dort den Schülerinnen und Schülern einen kleinen Einblick in die philippinische Kultur zu vermitteln und mit einem Konzert die musikalische Bildung zu bereichern.

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, im Anschluss bittet der Chor um freiwillige Spenden für seine vielfältigen caritativen Projekte auf den Philippinen, u. a. ein Stipendien-Programm für mittellose Schüler und Studenten und für hilfsbedürftige Kinder im ländlichen Bereich von Palawan; ferner leisten die Mitglieder des Chores pastorale Arbeit für die Straßenkinder in der Stadt. Ziel ist es, den jungen Menschen mithilfe einer guten Ausbildung eine Perspektive für ihr weiteres Leben zu geben.

Der PalawanChamberChoir ist ein nicht kommerzieller gemischter Chor auf den Philippinen. Der Name des Chores stammt von der philippinischen Insel Palawan, in deren Hauptstadt Puerto Princesa City die jungen Künstler leben.
Neben Tourneen durch die USA und Asien ist der Chor bereits beim Weltjugendtag 2005 in Deutschland und 2011 in Spanien aufgetreten. Zuletzt war der Chor 2014 in Deutschland zu Gast.

Die Chormitglieder sehen den Gesang als Berufung und als Dienst an der Kirche und ihrem Land. Die jungen Menschen begeistern mit einem breiten Repertoire für Schule, Konzert und Gottesdienst auf gehobenem Niveau und verursachen nicht selten ein Gänsehaut-Gefühl bei den Zuhörern. Sie überzeugen seit Jahren internationales Publikum mit ihrem wundervollen Gesang und der außergewöhnlichen Performance und verbinden philippinische Folklore mit Pop und christlichen Liedern zu einem beeindruckenden Bühnenprogramm. Die Lebendigkeit, die Fröhlichkeit und der Glaube machen aus einem Chorkonzert ein berührendes Erlebnis,dass allen Besuchern lange in guter Erinnerung bleibt.

Dienstag, 29. Mai 2018

Gewitterwarnung online

Wer gerne wissen möchte wann und wo es kracht benutze den Link in der rechten Navi-Leiste "Gewitter in Europa", dort dann Europa und danach Mitteleuropa.. Um den Ort noch weiter einzugrenzen gibt es die Möglichkeit, ein kleines Online-Programm zu nutzen unter
http://de.blitzortung.org/live_dynamic_maps.php?map=10pasted-from-clipboard.png 
dort dann die Größe und Richtung ändern.
Viel Spaß

Musik im „Zauberland“

Die Musikvereine „Sintfeld-Echo“ und „Tambourcorps Haaren“ waren zu Gast im Kindergarten „Zauberland“ in Haaren und präsentierten dem Nachwuchs ihre Instrumente.  Dabei stand das spielerische Entdecken von Klängen, Tönen und Geräuschen im Vordergrund. Die Kinder lernten die Namen der Instrumente  kennen und durften selbst Posaune, Trompete, Klarinette, Tuba, Flöte, Pauke, Trommel, Becken, etc. ausprobieren.




Beim Zusammenspiel zeigte sich, dass Musik einen hohen Aufforderungscharakter hat, so dass alle innerhalb weniger Minuten begeistert waren. Schnell war klar: im „Zauberland“ gibt es jede Menge musikalische Talente.



Das Singen und Musizieren stellt einen wichtigen Bildungsbereich in der pädagogischen Konzeption der Kita dar. Gemeinsames Musizieren fördert die Sprache, die Motorik und vor allem die soziale Kompetenz.







Die Einrichtung bedankt sich herzlich beim „Tambourcorps Haaren“ und dem Blasorchester „Sintfeld-Echo“ für den Besuch. Ein Wiedersehen mit beiden Vereinen wird es am 24. Juni 2018 geben. Dann feiert die Kita das Kindergartenfest unter dem Motto „Kinderschützenfest“ und beide Gruppen werden den Tag begleiten.

Quelle: Fotos & Text: Kindergarten Zauberland

Montag, 28. Mai 2018

Alkoholisiert im Wald gelandet

Büren (ots) - (mb) Ein 24-jähriger Autofahrer ist in der Nacht zu
Montag im Haarener Wald verunglückt. Der Skodafahrer fuhr gegen 00.50
Uhr auf der K16 von Brenken in Richtung L754. Er übersah die
Einmündung und fuhr geradeaus über die Landstraße. Das Auto kam von
der Straße ab durchbrach dichtes Gebüsch, entwurzelte einen Baum und
blieb mit Totalschaden im Dickicht hängen. Im Auto zerschellten
zahlreiche Bierflaschen. Der junge Fahrer sowie seine Mitfahrer
(23/38) blieben unverletzt. Beim Aussteigen zog sich der 23-jährige
Beifahrer Schnittverletzungen zu. Der Fahrer stand unter
Alkoholeinwirkung. Er musste mit zur Blutprobe. Sein Führerschein
wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Sonntag, 27. Mai 2018

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Fußgängerin

Bad Wünnenberg-Haaren (ots) - Bad Wünnenberg, Haaren, Bürener
Straße Samstag, 26.05.2018, 13:05 Uhr. Zur Unfallzeit befuhr ein
24-jähriger Fahrer mit einem Traktor mit Ackerschlepper und
seitlichem Aufbau die Bürener Straße in Richtung Haaren. Eine
40-jährige Fußgängerin ging zusammen mit einer Bekannten auf dem
rechten Gehweg der Bürener Straße in Richtung Haaren. Nach Angaben
eines Zeugen löste sich während der Fahrt des Traktors der rechte
seitliche Aufbau aus der Halterung. Der Traktor streifte zunächst
mit dem rechten seitlichen Aufbau einen Straßenbaum, wobei kein
Schaden entstand. Ca. 50 Meter weiter erfasste der Traktor mit dem
rechten seitlichen Aufbau die 40-jährige Fußgängerin auf dem Gehweg.
Sie erlitt durch den Aufprall Platzwunden am Hinterkopf und wurde zur
ambulanten Behandlung durch den eingesetzten Rettungswagen ins
Krankenhaus Salzkotten verbracht. Die andere Fußgängerin blieb
unverletzt.