Sonntag, 2. Oktober 2022

Besichtigung des Logistikzentrums Netto Marken-Discount

 Besichtigung des Logistikzentrums Netto Marken-Discount  in Bad Wünnenberg-Haaren
Die Senioren Union Stadtverband Bad Wünnenberg lädt am Donnerstag, den 20. Oktober 2022 ihre
Mitglieder ein.

Unter der Leitung von Herrn Andy Post  - Regionalleiter Logistik - wird die Möglichkeit geboten, das
Logistikzentrum Netto Marken-Discount  in Bad Wünnenberg-Haaren, Piepenberg 2 zu besichtigen
und viele interessante Informationen zu erhalten.

Für eine kleine Verköstigung ist gesorgt.
Treffpunkt ist um 12.45 Uhr auf dem Parkplatz des Logistikzentrums.

Im Anschluss der Besichtigung wird der Nachmittag mit netten Gesprächen ausklingen.
Um Anmeldung wird gebeten bis zum 13.10.2022 unter Telefon 02957-237 Irmgard Schütte oder
Telefon 02957-688 Josef Suren

Neuer FNP „Wind“ der Stadt Bad Wünnenberg

 

Neuer Flächennutzungsplan „Wind“ der Stadt Bad Wünnenberg

Die Stadt Bad Wünnenberg legt den Entwurf des neuen FNP bis zum 7.11.22 offen. Nur innerhalb dieser Frist können Stellungnahmen abgegeben werden. Es betrifft auch die Haarener Bürger.

Kein Hinweis auf der Internetseite oder Sintfeldbote der Stadt, nur versteckt auf der Seite der Bauleitplanungen findet der interessierte Bürger die Unterlagen zur 67. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Bad Wünnenberg.

https://www.bad-wuennenberg.de/rathaus/Bauleitplanung.php 


 Wer sich über die Windindustrie allgemein informieren möchte findet HIER und DA die notwendige Aufklärung.

Gleichzeitig  ist vom Graf von Westphalen geplant, 16 Windindustrieanlagen der 6MW -Klasse im Stadtgebiet errichten zu lassen, notfalls auch in seinen Wälder. Auch so geht Energiewende


Samstag, 1. Oktober 2022

Terminkalender Oktober

        Oktober  (aus dem Terminkalender 2022 Papierform)

Sa.    01.10.    Tambourcorps, Musikerfest zum 95.
Mo.    03.10.    Schießsportabt., Vereinsmeisterschaft
Sa.    08.10    KLJB, Aktion Minibrot
Mo.    10.10.    Bücherbus
Do.    20.10.    Netto-Besichtigung CDU-Senioren
Sa.    22.10.    Schützern/.. Herbstball KSB Salzkotten
Mo.    24.10.    Bücherbus
       
?    evtl.    Oktoberfest mit Treckerweihe im
        Gasthof Erftemeier

Freitag, 23. September 2022

Terminkalender September

 September     (aus dem Terminkalender 2022 Papierform)

 
So        04 09.    Kreisschützenfest in Boke
Sa        10.09    Schützenverein. Königsbier trinken
Mo     12.09.    Bücherbus
Mo.    26.09.    Bücherbus

zusätzlich
Sa.      10.9.     Baumpflegeaktion des SV RW Haaren

So.      18.09    Tag der offenen Tür der Autobahnmeisterei
Mo.    19.9.     „Crossiety – Der digitale Dorfplatz“

Mi.     28.09.   um 19.00 Uhr Versammlung Dorfwerkstatt, mit Ortsvorsteher

Montag, 19. September 2022

BAB 44, Autobahnkreuz Bad Wünnenberg-Haaren

 Am Montag um 12.15 Uhr mussten die Einsatzkräfte des Löschzuges Haaren, des Rettungsdienstes und der Autobahnpolizei zum Autobahnkreuz Bad Wünnenberg-Haaren ausrücken. Im Bereich der Richtungsfahrbahn Kassel der BAB 44 hatte sich ein Auffahrunfall von drei PKW ereignet. Dabei waren vier Personen verletzt worden.
Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, unterstützte den Rettungsdienst, klemmte die Fahrzeugbatterien ab und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf.
Vor Ort waren 13 Einsatzkräfte mit vier Einsatzfahrzeugen unter der Leitung von Martin Liebing, zwei Rettungswagen aus Büren und Borchen, der Notarzt aus Büren und die Autobahnpolizei mit mehreren Streifenwagen.


Samstag, 17. September 2022

50 Jahre Autobahnmeisterei Wünnenberg

 Wer kennt sie nicht, die gelben LKWs der Autobahnmeisterei Bad Wünnenberg Haaren?
Täglich sind sie unterwegs um für die Sicherheit der Autofahrer auf der Autobahn A33 und A44 zu sorgen. Jetzt ist es Zeit Geburtstag zu feiern, den 50 sten.


 

Dazu hatte die Autobahnmeisterei Wünnenberg am 17.9.2022 auf ihr Gelände eingeladen.

Eine der 4 Salzhallen mit einem Ladevolumen von 2700 Tonnen Streugut.

Im Durchschnitt sind dafür die Winterfahrzeuge an über 60 Tagen im Einsatz.

Auch die anderen Fahrzeuge sind an den schneefreien Tagen unterwegs:

6 LKWs , teils mit Ladekran, 2 Unimog mit Anbaugeräten fürs Mähen, Waschen, Schneiden der Fahrbahnränder. 5 Sicherungswagen sorgen bei den Arbeiten  für die Sicherheit der 26 Straßenwärter.

Alle motorbetriebenen Gerätschaften , teils fernbedient, hier aufzuzählen würde den Rahmen sprengen.

Im Infozelt informiert über den Naturschutz rechts und links der Autobahn

Ein Imbiss-Stand sorgte neben einem Getränkewagen für das leibliche Wohl der Gäste, nicht zuvergessen die Kuchentafel und die Kinderbelustigung in den Hallen.

Auch andere Firmen und Institutionen sind mit den Arbeiten an und auf den Straßen eng verbunden.
Die Freiwillige Feuerwehr Löschzug Haaren war ebenso vertreten wie die Polizei, die Abschleppfirma  Kopius und die Firma Henkst aus Atteln, die sich um die Instandhaltung und Aufstellung der Verkehrsschilder kümmert. Sie hat ein Verfahren entwickelt, die es ermöglicht die Standstangen der Verkehrsschilder im Boden zu befestigen ohne Betonsockel zu verwenden.

Stand der Firma Henkst Atteln

Gerätewagen der Freiwilligen Feuerwehr




Ulrich Gocke kümmert sich um den hölzernen Bewuchs an der AB


Freitag, 16. September 2022

Tag der offenen Tür der Autobahnmeisterei

 Hier noch eine kurze Information:
Die Autobahnmeisterei feiert zum 50-jährigen Bestehen mit einem "Tag der offene Tür"

Es wird eingeladen,
am Samstag 17.9.2022 von 11:00 -16:00 Uhr
die Autobahnmeisterei zu besuchen.

Kommen Sie mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ins Gespräch

Donnerstag, 15. September 2022

„Crossiety – Der digitale Dorfplatz“

Die Nachfrage einer digitalen Vernetzung im Stadtgebiet ist gestiegen. Das Unternehmen gotoMEDIA, welches auch unsere neue Homepage erstellt, bietet für diesen Zweck eine Online-Plattform an: „Crossiety – Der digitale Dorfplatz“. Vereine, Unternehmen und auch Privatpersonen haben die Möglichkeit sich bei der App anzumelden und verwalten ihren Account selbständig. Jeder Bürger oder jede Bürgerin kann beispielsweise Meldungen oder Veranstaltungen auf dem „Dorfplatz“ einstellen, sich gezielt informieren oder sich gegenseitig helfen.

gotoMedia bietet an, das gesamte reale Geschehen einer Kommune oder eines Stadtteils digital abzubilden und damit gezielt das lokale Miteinander sowie soziale Engagement zu intensivieren. Durch die Chatfunktion ermöglicht die App den Bürgerinnen und Bürgern untereinander zu kommunizieren, um zum Beispiel Fahrgemeinschaften oder Unternehmungen zu organisieren. Crossiety kann als App auf dem Smartphone oder Tablet genutzt werden und ist darüber hinaus webbasiert.

Wie bereits in der Ratsitzung vom 25. August 2022 angekündigt, möchten wir Ihnen einen tieferen Einblick in das geplante Projekt „Der digitale Dorfplatz Crossiety für Bad Wünnenberg“ ermöglichen.

In diesem Rahmen bietet gotoMEDIA die Teilnahme an einem ca. 90 minütigen webinar an. Hiermit erhalten Sie den Einladungs-Link zu der digitalen Präsentation am 19. September um 18:00 Uhr

https://gotomedia.clickmeeting.com/prasentation-der-digitale-dorfplatz-crossiety-fur-bad-wunnenberg

Event-ID: 567933836

P.S.: die nächste Veranstaltung der Dorfwerkstatt ist am 28.09.2022 im Dorfgemeinschaftshaus gemeinsam mit unserem Ortsvorsteher geplant. Bitte den Termin schonmal vormerken.

Montag, 12. September 2022

Wichtige Dorfversammlung "unsere Zukunft in Haaren"

im September 2022

Haarener Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, ihr Dorf mitzugestalten!

In vielen Orten ist es schon seit Jahren gelebte Praxis, jetzt wollen wir auch in Haaren unsere Zukunft noch aktiver mitgestalten:  mit Bürgerengagement können wir viel und noch mehr erreichen und jeder bekommt nun die Möglichkeit, an der Zukunft unserer Ortschaft Haaren mitzuarbeiten und mitzugestalten.
Bereits im Frühjahr 2022 sind ca. 50 Interessierte der Einladung des Vereins zur Förderung der Dorfgemeinschaft gefolgt und sind zur ersten Sitzung der neu gegründeten Dorfwerkstatt erschienen. Hier wurden erste Verbesserungspotenziale und Ideen für die zukünftige Dorfentwicklung und das Zusammenleben gesammelt, aufgeschrieben und verdichtet. Schon im zweiten Treffen der Dorfwerkstatt jetzt im Juni wurde deutlich, auf welche Themenfelder sich die weitere Arbeit konzentrieren sollte.

Diese 3 Themenfelder werden nun in einer großen

Dorfversammlung am Mittwoch, den 28. September von 19.00 – 22.00 Uhr

im Dorfgemeinschaftshaus seitens der Dorfwerkstatt vorgestellt und die weitere Vorgehensweise besprochen.

Das erste Themenfeld beschäftigt sich mit Kommunikation und Information, zum einen der Menschen in Haaren untereinander, zum anderen aber auch zwischen Stadtverwaltung und Bürgern. Hier wird die Arbeitsgruppe aus der Dorfwerkstatt die neue Dorf-App „Crossiety“ vorstellen, die in Haaren in Kürze zum Einsatz kommen soll.

Im zweiten Themenfeld geht es um die spannende Frage „Quo vadis Haaren?“ Unter dieser Überschrift werden sich die Mitwirkenden der Frage nähern, wo Haaren seine Zukunft sieht. Als reines "Wohndorf" zum angrenzenden Industriegebiet mit Autobahnanschluss oder vielleicht doch als lebenswertes Dorf mit einer lebendigen Gemeinschaft und einem attraktiven, ländlich geprägten Ortsbild? Die bereits in Arbeit befindlichen Thematiken „Ortskern“ (Gestaltung am Kirchplatz) und Verkehrskonzept werden hier einfließen und münden letztendlich in einem integrierten und ganzheitlichen Dorfentwicklungskonzept. Hier wird es eine professionelle Begleitung durch einen Moderator und ein Planungsbüro für räumliche Planung, Kommunal- und Regionalentwicklung geben.

Das dritte Themenfeld dreht sich um das Dorfleben und das Miteinander der Generationen, Ehrenamt und Vereine untereinander. Ob Kulturveranstaltungen, Festivitäten, Angebote für junge Familien, Neubürgerintegration, gemeinsame Dorfaktionen und vieles mehr…all das macht ein Dorf lebenswert und ist identitätsstiftend für die Bevölkerung.

Der Verein zur Förderung der Dorfgemeinschaft Haaren e.V., die Dorfwerkstatt und der Ortsvorsteher laden alle Haarenerinnen und Haarener zu dieser sicher zukunftsweisenden Veranstaltung ein, und hoffen auf viele interessierte und motivierte Teilnehmer und Gäste.

Sonntag, 4. September 2022

Senioren-Union in Haaren gegründet

 Von Hans Büttner
HAAREN (WV). Mit viel prominenter politischer Unterstützung ist in Haaren der neue Stadtverband Bad Wünnenberg der Senioren-Union an den Start gegangen.
Einen Einblick in die Bundespolitik gab dabei CDU-Bundestagsabgeordneter Carsten Linnemann. „Warum Deutschland jetzt ein Gesellschaftsjahr braucht“, lautete das Thema seines Referats.
Doch die rund 50 Zuhörer im Saal der Gaststätte Fischereck bekamen nicht nur das, sondern noch weit mehr zu hören.
Linnemann lieferte Einblicke in sein Gefühlsleben, sprach von Zielen der Union, machte Mut, warnte aber auch vor möglichen Horrorszenarien.
Es bestehe aktuell die Gefahr einer Rezession, wie es sie in Deutschland seit mehr als 70 Jahren nicht mehr gegeben habe, sagte Linnemann.
Wenn es nicht gelinge, das zu verhindern, drohe eine große Gefahr für die Wirtschaft und damit für den sozialen Frieden in Deutschland.
„Wir leben inzwischen in einer Zeit, in der wir Krisen als normal betrachten müssen“. sagte Linnemann.
Eurokrise, Fukushima, Flüchtlingsdebatte, Corona, Umwelt, Energiekrise und Krieg in der Ukraine seien Belege dafür.
„Einfach nichts machen, gibt es nicht mehr, jeder muss dazu beitragen, die Krisen zu meistern“, mahnte er.
Ein großes Problem sei, dass die Gesellschaft immer mehr auseinanderdrifte.
Daher werde die CDU in ihrem künftigen Programm wieder verstärkt den Menschen in den Vordergrund stellen und dem Einzelnen mehr Eigenverantwortung übertragen. Vor diesem Hintergrund sieht der Bundestagsabgeordnete viele Vorteile in der Einführung eines verpflichtenden Gesellschaftsjahres.
Das sei gut für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen, ist er überzeugt.
Dabei sollte das Gesellschaftsjahr breit angelegt sein und auch Hilfseinrichtungen wie etwa Feuerwehr, THW und Rettungsdienste mit einbeziehen.
In ihren Grußworten hatten zuvor CDU-Landtagsabgeordneter Bernhard Hoppe Biermeyer, Landrat Christoph Rüther, Bad Wünnenbergs Bürgermeister Christian Carl und Peter Fröhlingsdorf, Kreisvorsitzender des Senioren-Union, dem Vorstand des neuen Senioren-Union-Stadtverbandes Bad Wünnenberg mit seiner Vorsitzenden Irmgard Schütte Glückwünsche ausgerichtet.
In diesem Zusammenhang sprach Fröhlingsdorf von einer erfreulichen Mitgliederentwicklung im Kreis Paderborn.
So sei die Mitgliederzahl seit Januar von 545 auf 610 gestiegen.

Samstag, 3. September 2022

PKW-Brand BAB 44 Wewelsburg

 


Einsatzdatum: 03.09.2022
Alarmzeit: 08.50 Uhr
Einsatzstichwort: Fahrzeugbrand
Einsatzort: BAB 44 Parkplatz Wewelsburg
Eingesetzte Einheiten: LZ Haaren
Feuerwehrleute: 11
Weitere Einsatzkräfte: Autobahnpolizei
Einsatzleiter: Jörg Stratmann
Bericht:
Einsatz für den Löschzug Haaren am Samstag um 08.50 Uhr: PKW-Brand auf dem Parkplatz Wewelsburg der BAB 44 in Fahrtrichtung Dortmund.
Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrzeug bereits im Vollbrand.
Die Feuerwehr setzte unter Atemschutz ein Schaumrohr zur Brandbekämpfung ein.
Vor Ort waren 11 Feuerwehrleute unter der Leitung von Jörg Stratmann mit drei Einsatzfahrzeugen und die Autobahnpolizei.

Mittwoch, 31. August 2022

„SV RW HAAREN BAUMPFLEGEAKTION“

 


 SCHÖNES UND AKTIVES
HAAREN
„SV RW HAAREN
BAUMPFLEGEAKTION“
Am Samstag, den 10. September brauchen unsere im Frühjahr am Sachsbusch gepflanzten Bäume unsere Hilfe. 

Fleißige Helfer müssen sie von Brombeerpflanzen befreien.

Samstag, den 10.09.2022, um 9.00 Uhr

 
am Klärwerk Sachsbusch
Wir werden gemeinsam die Brombeerpflanzen herausreißen,
abschneiden bzw. platt treten, um den Bäumen ausreichend Luft zum
Wachsen zu geben.
Bitte dicke Arbeitshandschuhe und Garten-/Rosenscheren mitbringen!
Wir hoffen auf eure tatkräftige Unterstützung.
Als Belohnung für das tatkräftige Engagement sind uns weitere 2000 Bäume zugesagt worden, die
wir gemeinsam bei einerweiteren Pflanzaktion im 1. Quartal 2023 pflanzen wollen.

Mittwoch, 24. August 2022

Warum Deutschland jetzt ein Gesellschaftsjahr braucht

 Die CDU Senioren Union -  Stadtverband Bad Wünnenberg lädt am 2. September 2022 um 18 Uhr alle Mitglieder und Gäste in den Gasthof Fischereck in Haaren recht herzlich ein.
Herr Dr. Carsten Linnemann MdB spricht zu dem interessanten Thema:

„Warum Deutschland jetzt ein Gesellschaftsjahr braucht“

Freuen dürfen sich auch alle auf die Grußworte
von dem Abgeordneten des Landtages NRW Herrn Bernhard Hoppe-Biermeyer, dem Landrat des Kreises Paderborn Herrn Christoph Rüther und dem Bürgermeister der Stadt Wünnenberg Herrn Christian Carl.

Mit gemeinsamen Gesprächen und Diskussionen wird der Abend ausklingen.
Um Ihre Anmeldung wird gebeten bis zum 26.8.2022 unter Telefon 02957-237  Irmgard Schütte oder Telefon 02957-688 Josef Suren.

Dienstag, 23. August 2022

Königsbier 2022


 

Festfolge

 18:00 Uhr
ca. 20:00 Uhr
-    Antreten auf dem Schulhof in Uniform ohne Gewehr
-    Marsch mit dem Blasorchester Sintfeld-Echo und dem Tambourcorps Haaren
in den Gartenweg
-    Abholen des Königspaares, Hermann und Birgit Mersch, mit ihrem Hofstaat
-Umtrunk am Königshaus
-    Marsch zur Schützenhalle
-    Königsbiertrinken in der Schützenhalle
-    Festball
 

Die Haarener Bevölkerung und alle Gäste sind herzlich willkommen,
ein paar gesellige Stunden mit uns zu feiern.

Teilnahme am 63. Kreisschützenfest in Boke

 


Sonntag 04.09.2022
Teilnehmer: Vorstand, Königspaar mil Hofstaat, Fahnenkommandos,
Tambourcorps. Schützen ohne Gewehr, Jungschützen
(Kostenbeteiligung 10,- € pro Teilnehmer)

Abfahrt um 11:45 Uhr ab Schützenhalle
Rückfahrt um ca. 20.00 Uhr
Montag. 05.09.2022

Teilnehmer: wer möchte
(Kostenbeteiligung für den Bus 10.- €)
Abfahrt um 10:00 Uhr ab Schützenhalle
Rückfahrt um ca. 19.00 Uhr

Abfahrt zur KSF-Party am Freitag, 02.09.2022 an der Haltestelle:
Volksbank um 19.50 Uhr.
Fahrpreis Hin - und Rückfahrt = 5,00 Kuro.
1.    Rückfahrt: 00:15 Uhr
2.    Rückfahrt: 02:00 Uhr

Montag, 22. August 2022

Jugendtreff backt Waffeln

Der Jugendtreff möchte alle herzlich einladen zu unserem Waffelverkauf  am Dienstag, dem 23.8.22 bei unserem Jugendtreff in Haaren ab 16 Uhr.

 Jede Waffel kostet 1€

Freitag, 19. August 2022

Herzliche Einladung zur Heilige Messe

 Herzliche Einladung: Die Heilige Messe findet morgen 20.8.22 um 17 Uhr an der Prozessionsstation an der Lehmkuhle (Karlstrasse) statt. Für Sitzgelegenheiten ist gesorgt, nach der Messe gibt es einen kleinen Umtrunk.

Sonntag, 31. Juli 2022

Terminkalender August

 August        (aus dem Terminkalender 2022 Papierform)

 Sa/So    06+07.08    Albatros, Familienwochenende
Sa/So    06+07.08     Tennisverein, Vereinsmeisterschaften
Mo.      15.08.            Bücherbus
Sa/So    27 +28.08     Albatros. Seegiercup
Mo       29.08.            Bücherbus
?    evtl.                      Landfrauen Wahlen

 

Sa.        27.08             Achtsamkeit Kurs KFD
Mi        31.08            Me time Achtsamkeitskurs KFD

Freitag, 29. Juli 2022

Videoüberwachung am Sportplatz

 SV RW Haaren investiert in Videoüberwachung am Sportplatz

Ab sofort wird das Gelände videoüberwacht und Verunreinigungen sowie Zerstörungen auf und an der Tribüne zur Anzeige gebracht.

Unbekannte Personen verwandeln das Sportgelände regelmäßig in eine „Partymeile.“

Während die einen ihren Müll anschließend wegräumen, gibt es leider auch jene, die rücksichtslos Müll, Flaschen und Scherben hinterlassen, was für Vereinsmitglieder und vor allen Dingen der spielenden Kinder immer wieder gefährlich wird.

Es kam bereits zu zahlreichen Beschädigungen, was immer wieder mit einem hohen Kostenaufwand verbunden ist.

Der Vorstand hat entschieden (auch nach mehrfacher Bitte verschiedener Abteilungsvorstände), Geld in ein Überwachungssystem zu investieren.
Das Sportgelände wird ab sofort mit Kameras überwacht.

Die Videoüberwachung dient zur Sicherheit von Vereinsmitgliedern, Besuchern und dem gesamten Equipment, das sich dort befindet.

Donnerstag, 28. Juli 2022

Mähdrescher Claas brennt

 Ein brennender Mähdrescher hat am Donnerstag gegen 20.05 Uhr für einen Feuerwehreinsatz nahe der B 480 bei Bad Wünnenberg gesorgt.
Feuerwehrleute aus Bad Wünnenberg, Bleiwäsche, Haaren und Fürstenberg rückten zu der Erntemaschine aus.
Bei Eintreffen der Feuerwehr stand der Claas Lexion 600, der ein Rapsfeld erntete, im Dachbereich bereits auf größerer Fläche in Flammen.
Die Feuerwehr setzte zur Brandbekämpfung unter Atemschutz ein Schaumrohr und 2 C-Rohre ein.
Auch die Untere Wasserbehörde und die Polizei waren vor Ort.



Mittwoch, 20. Juli 2022

Hitzewelle um den 19.Juli 2022

 Eine von Frankreich herkommende Hitzewelle erreicht auch Haaren. 

Gemessen wurde am Windmühlenweg mit 2 Thermometern im Schatten und nichtstehender Luft

Montag 18.Juli max. Lufttemperatur 33 Grad C

Dienstag 19.Juli max. Lufttemperatur 36 Grad C

Mittwoch 20.Juli max. Lufttemperatur 35 Grad C

und dann das Gewitter ab 22:00 Uhr




Flutlicht für den SV-RW Haaren

 Neue LED-Sportstättenbeleuchtung für den Sportplatz an der Wewelsburger-/Nordstraße – Investition in die Zukunft

Der Umbau der Flutlichtanlage ist abgeschlossen. In Zusammenarbeit mit Major Lighting als unabhängiger Lizenznehmer der Leuchten und der Romberg Projekttechnik GmbH & Co.KG als Installateur wurde das alte Flutlicht gegen moderne LED-Strahler getauscht.

Wir danken beiden Unternehmen für die reibungslose Zusammenarbeit und das gute Ergebnis, welches unten auch noch einmal in einem Video zu sehen ist.

 

Dienstag, 19. Juli 2022

HVVH wandert nach Marsberg

 
 Wann
Sonntag, den 24.07.2022
Ziel
Treff Punkt    9:00 Uhr am Judenfriedhof
oder ca. 10.15 Uhr an der Kreuzung mit L 744 am via regia-Stein
(zwischen Fürstenberg und Elisenhof),
der Rücktransport von Marsberg muss selbst organisiert werden!
Pause mit Getränken
Ca. 11.30 Uhr auf Gut Wohlbedacht
Strecke / Distanz
20 km - Dauer ca. 6:00 Std.
Der Vorstand
Heinrich Kaup

BAB 44 LKW kollidiert mit Leitplanke

 


Ein Sattelzug war mit der Leitplanke kollidiert. Dabei war der Fahrer verletzt worden. Er wurde rettungsdienstlich versorgt und ins Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, unterstützte den Rettungsdienst, nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und stellte den Brandschutz sicher. 

Einsatzdatum: 19.07.2022
Alarmzeit: 07.50 Uhr
Einsatzort: BAB 44 Fahrtrichtung Dortmund, Km 73,5
Eingesetzte Einheiten: LZ Haaren
Feuerwehrleute: 12
Weitere Einsatzkräfte: Autobahnpolizei, Rettungsdienst

Montag, 18. Juli 2022

Terminkalender Juli

 Juli        (aus dem Terminkalender 2022 Papierform)

Sa-Mo    02.07.-04.07.    Schützenverein, Schützenfest  


zugefügt

So.         24.7.    Wanderung nach Marsberg HVVH

Mittwoch, 13. Juli 2022

Feuer im Sintfeld




Ein Getreidefeld hatte großflächig Feuer gefangen. Bei Eintreffen der Feuerwehr breitete sich das Feuer in östlicher Richtung immer weiter aus. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand von mehreren Seiten. Löschwasser wurde im Pendelverkehr zur Einsatzstelle gebracht. Nach etwa 45 Minuten konnte "Feuer aus" gemeldet werden.

 


Einsatzdatum: 13.07.2022
Alarmzeit: 17.15 Uhr
Einsatzstichwort: Flächenbrand
Einsatzort: Getreidefeld nahe L636 zwischen Fürstenberg und Haaren
Eingesetzte Einheiten: LZ Fürstenberg, LZ Haaren, LZ Bad Wünnenberg, LG Helmern
Feuerwehrleute: ca. 30
Weitere Einsatzkräfte: Polizei
Einsatzleiter: Carsten Volmert


Sonntag, 10. Juli 2022

Zerstörung und Diebstahl

 In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde das Kreuz am Ende der Paderborner Str. / Einmündung Adam Opel Str. umgebrochen und zerstört.


Schon in der vergangenen Woche ist die Liegebank am Telegraph entwendet worden.
Hinweise dazu nimmt jede Polizeistelle entgegen

Anzeigen wurden zu jedem Fall gestellt

Der Diebstahl wurde am Sonntag, 26. Juni 2022 bemerkt.

Montag, 4. Juli 2022

Schützenfest Montag mit Ehrungen

 


v.l. Guido Stratmann 25J., Heinz-Josef Stümpel 50J., Meinolf Voßmann 50J., Hans-Gerd Gockel 50J., Alfred Voßmann 60J.,  Hans-Walter Ernesti 60J., Klaus Plümpe 50J., Ludger Kappius - ,
v.l. Oberst Sebastian Schulte -, Bernd Bielefeld 25J., Christian Seipel 25J.;


Weitere geehrte Schützen:

Michael Scharfen 25Jahre

Wilfried Fastlabend 50Jahre
Konrad Kleinschnittker 50 Jahre
Konrad Schmidt 50Jahre

Konrad Niggemeier 60Jahre

Ferdinand Klute 70Jahre
Bernhard Ryborsch 70Jahre

Für langjährige Vorstandsarbeit
Franz Traphan
Thorsten Keuter

Hans-Walter Ernesti bekommt den Orden











Sonntag, 3. Juli 2022

Schützenfest am Sonntagnachmittag

 Eine kleine Fotostrecke vom 3.7.2022



Wenn nicht jetzt, wann dann? Diese Frage hatte sich vor 14 Tagen Hermann Mersch gestellt und sich spontan am Vogelschießen des Schützenvereins Haaren beteiligt.
Dass er dann mit dem 220. Schuss Schützenkönig wurde, hat den 53-Jährigen, der beruflich das Ordnungsamt der Stadt Bad Wünnenberg leitet, und seine Frau Birgit, Bankkauffrau bei der Verbundvolksbank OWL, besonders gefreut. Die Freude übertrug sich auch auf den Vater Ludwig Mersch.
Der bekannte Malerunternehmer feierte nicht nur am Samstag seinen 84. Geburtstag, sondern blickte auch aus einem anderen Grund zurück.
Er hatte mit seiner inzwischen verstorbenen Frau Renate vor 44 Jahren das Königspaar des Schützenvereins Haaren gebildet.
Hermann und Birgit Mersch, Eltern von zwei Töchtern, mussten für die Schützenfestzeit ihr Hobby etwas zurückstellen. Beide sind begeisterte Züchter und Halter von Griechischen Landschildkröten.
An den drei Schützenfesttagen riehtete sich ihre ganze Konzentration aber auf das Feiern mit Freunden.
Den Höhepunkt der Festlichkeiten bildete natürlich der große Ausmarsch am Sonntag.
Strahlender Himmel sorgte für Königswetter und lockte viele Besucher zur Residenz des Königspaars in die Gartenstraße.
Ein charmantes Lächeln, ein leichtes Winken und ein Kleid in Pink - Königin Birgit Mersch ist eine Augenweide. Ein Anblick, der auch ihren Mann offensichtlich mächtig stolz machte.
 Acht Hofdamen, darunter auch Sofia, die Tochter des Königspaares, begleiteten das Regentenpaar bei ihrem Festumzug. Die Damen hatten sich für ihre Garderobe Kleider in den Farben Gelb, Grün und Mint zugelegt.

(Johannes Büttner, Westfälisches Volksblatt 4.7.2022)

v.l. Marion Ernesti -Künsting "Brougmeggers", Christine Berkemeier-Salmen "Klutens", Rita Salmen "Klutens", Vicky Vugrinec "Trecken", Hermann Mersch, Birgit Becker-Mersch "Görners", Gabi Mersch-Voß, Lydia Wächter, Sophia Mersch, Anja Voßmann-Lücking.






Gedenkfeier auf dem Friedhof, Sonntagmorgen

 

 





Liebe  Schützenbrüder,  verehrte  Haarener  und  Haarenerinnen.
Wir  treffen  uns  wieder  wie  vor  Corona  am  Schützenfestsonntag  vor  dem  Haarener  Ehrenmal,  um  der  Kriegsgefallenen  und  der  verstorbenen  Schützenbrüder  zu  gedenken.  Ohne  unsere  Vorfahren  würden  wir  heu,te  nicht  hier  stehen.
Durch  die  Kriege,  die  auch  in  unserem  Dorf  eine  große  Zahl  an  Leben  forderten,  blieben  viele  Frauen  und  Kinder  alleine  zurück.
Ein  schreckliches  Schicksal,  das  sich  auf  keinen  Fall  jemals  wiederholen  darf. 
 


Doch  was  betrifft  uns  heute  noch  die  Vergangenheit?
Die  Bindung  zu  den  Geschehnissen  von  damals  nimmt  immer  mehr  ab.
Die  Erzählungen  aus  erster  Hand  schwinden  immer  mehr.  Doch  wir  alle,  besonders  wir  jungen  Menschen,  sollten  uns  mit  den  Themen  befassen  und  sie  nicht  in  Vergessenheit  geraten  lassen.
Denn  die  aktuellen  Ereignisse  in  Europa,  direkt  vor  unserer  Haustür,  machen  uns  klar,  dass  Krieg,  Terror  und  Vertreibung  kein  Thema  der  Vergangenheit  mehr  sind.  Man  hat  das  Gefühl,  dass  momentan  alles  aus  den  Fugen  gerät:
Europa  und  Deutschland  drohen  tiefer  in  den  Krieg  hineingezogen  zu  werden.  Waffenlieferungen  und  direkte  Vorfälle  zwischen  Russland  und  den  NATO-Staaten  könnten  die  Lage  eskalieren.  Mehrere  Millionen  Ukrainer  sind  auf  der  Flucht.  Einige  sind  bei  uns  im  Dorf  untergebracht.  Schon  heute  spüren  wir  alle  die  massiven  wirtschaftlichen  Folgen  des  Krieges  bei  Lebensmitteln,  Sprit,  Heizöl  und  Gas.
Man  sollte  meinen,  dass  man  aus  den  langen  Kriegen  des  letzten  Jahrhunderts  die  Lehre  gezogen  hätte,  dass  Krieg  kein  Mittel  der  Politik  mehr  sein  darf.
Doch  Regierungen  in  vielen  Teilen  der  Welt  sind  heute  immer  noch  so  engstirnig  und  wollen  Konflikte  durch  Gewalt  lösen.  Das  Leid  und  die  Armut,  die daraus  resultieren,  sind  unvorstellbar  groß.  Sie  sind  durch  keines  der  vorgeschobenen  Kriegsziele  zu  rechtfertigen.
 


Doch  was  heißt  das  für  unser  Leben  im  Dorf?
Trotz  aller  Ereignisse  in  der  Welt  dürfen  wir  als  Gemeinschaft  nicht  unsere  Werte  und  Pflichten  vergessen.
Wenn  man  sich  immer  wieder  vor  Augen  führt,  wo  wir  herkommen  und  wer  wir  sind,  sollte  es  in  keinem  Fall  heißen:  "Jeder  gegen  Jeden".  Stattdessen  sollten  wir  als  Gemeinschaft  Stärke  zeigen.  Dazu  gehört  es,  umsichtig  zu  handeln  und  nicht  nur  seine  eigenen  Interessen  zu  verfolgen.
Wenn  wir  damit  im  Kleinen  anfangen,  wird  diese  Einstellung  hoffentlich  Kreise  ziehen.
Wir  gedenken  heute  der  Gefallenen  und  Verstorbenen,  die  unserer  Gemeinschaft,  die  bis  heute  Bestand  hat,  ihr  Leben  lang  gedient  haben.
Wir  erinnern  uns  heute  an  diese  Menschen,  die  durch  Krieg,  Krankheit  oder  andere  Schicksale  von  uns  gegangen  sind.  Das  gibt  uns  Mut  und  Kraft,  zusammen  nach  vorne  zu  schauen  und  gemeinsam  für  unsere  Sache  einzustehen.
Lasst  uns  jetzt  insbesondere  auch  an  die  Verstorbenen  aus  unseren  Reihen  denken,  denen  wir  nicht  in  gewohnter  Weise  das  letzte  Geleit  mit  der  Abordnung  des  Schützenvereins  geben  durften,  da  es  uns  durch  die  Corona-Pandemie  nicht  erlaubt  war.
Liebe  Schützenbrüder,  wir  schauen  heute  mit  einem  Auge  auf  unsere  Vergangenheit.
Doch  mit  dem  anderen  Auge  müssen  wir  in  die  Zukunft  blicken  und  dabei  die
Lehren  aus  oer  Vergangenheit  ziehen.  Dabei  sollten  wir  unsere  alten  Werte  hochhalten:  

Glaube,  Sitte  und  Heimat.


Das  Blasorchester  wird  nun  zur  Kranzniederlegung  das  Lied  "Ich  hatt'  einen  Kammeraden"  spielen.
Ich  übergebe  an  den  Hauptmann.